Lausitzring: Die Masters of Speed kommen!

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Sportbike Masters by Art Motor

Sportbike Masters by Art Motor

Vom 12. bis 14. April steigt auf dem Lausitzring das Saisonauftakts-Event der Sportbike Masters by Art Motor.

Taut es inzwischen in der Lausitz? Dann können die Masters of Speed ja kommen! Am kommenden Wochenende von 12. bis 14. April steht der Saisonauftakt der Sportbike Masters by Art Motor auf dem Programm und ist damit nach der Verschiebung des Frühjahrstrainings die Saisoneröffnung unter der Sonne Brandenburgs, die ihr Erscheinen inzwischen tatsächlich angekündigt hat.

Anders als am darauf folgenden IDM-Wochenende sind bei den Sportbike Masters die hubrumstarken Zweizylinder in der Überzahl, insbesondere in der Kategorie Pro Thunder, in der große Twins und Triples auf Bridgestone-Reifen ihren Titel ausfahren. Der Weg dahin führt über die versammelte Spitze des Vorjahres.

Sowohl der amtierende Champion Malte Siedenburg auf Ducati 848, als auch seine härtesteten Widersacher, Frankie Behrje und Norman Plambeck auf ihren enperace-Ducati 998, wollen es erneut wissen. Exot ist der Schweizer Thomas Wanner, der mit seiner Pegasus-Buell 1190 amerikanischen Bollersound erklingen lässt.

Auch bei den Superbikes geht es exotisch zu: Thomas Netzker bringt seine MV Agusta F4 an den Start, kann sich aber auf die Konkurrenz von US-Boy Rich de Rousse und Ex-IDM-Pilot Luca Hansen auf KN-Ducati 848 gefasst machen. Das größte Zweizylinderfeld kommt jedoch aus den Niederlanden: Der europaweit ausgetragene Dutch Ducati Dealer Cup (3D-Cup) schlägt mit 42 Piloten auf, darunter auch eine stattliche Anzahl von Panigales.

Ab Freitag wird bereits trainiert. Um sich so richtig den Winter aus den Knochen zu fahren, steht zum Abschluss des Freitags ein zweistündiges Team-Endurance-Rennen auf dem Programm. Wer nur trainieren möchte, kann dies an allen Tagen mit mindestens fünf Sessions pro Tag tun und sich sein Renndebüt zum Beispiel für das darauffolgende Wochenende aufsparen. Ein Angebot, das auch einige IDM-Teilnehmer bereits gerne angenommen haben.

Erstmals werden bei den Masters of Speed auch Punkte vergeben für die tt4s-Silkolene-Team-Trophy, eine Mannschaftswertung über die gesamte Saison, die mit bis zu 1.950 Euro dotiert ist. Alle Informationen zu den Sportbike Masters by Art Motor und deren Saisonauftakt auf dem Lausitzring finden Sie unter www.artmotor.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE