Wolfgang Schuster: Platz Zwei beim Horice-Debüt

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Wolfgang Schuster #53 – Yamaha TZ 250.

Wolfgang Schuster #53 – Yamaha TZ 250.

Bei seinem ersten Rennen auf der klassischen Naturrennstrecke im tschechischen Horice holte sich Wolfgang Schuster den zweiten Rang hinter Routinier Henrik Voit.

Wolfgang Schuster plante schon seit längerer Zeit einen Start bei dem legendären Strassenrennen «300 Kurven Gustav Havel» in Horice. Nach einer völlig verkorksten Saison 2008 gelang dem 21-Jährigen aus Ammerbuch in diesem Jahr bei seinem Debüt auf der tschechischen Naturrenstrecke mit Platz Zwei ein erfreuliches Ergebnis.

Der Yamaha-Pilot musste sich im Qualifying der Klasse bis 250ccm lediglich Henrik Voit, der als absoluter Spezialist für Strassenkurse gilt, geschlagen geben. Im Rennen gelang «Wolfi» der beste Start und er führte zunächst das Feld an. Am Ende belegte er den zweiten Platz. Dieser brachte ihm den Respekt der etablierten Horice-Piloten ein.

Der Sieg ging erwartungsgemäss an Henrik Voit. Den dritten Rang holte sich Pavel Navratil aus Tschechien. «Die Erfahrung, die Hendrik mitbringt, ist auf den Naturrennstrecken einfach unbezahlbar», hält Schuster fest. «Das kannst du so auf die Schnelle nicht kompensieren. Aber das Wochenende hier hat mir tierisch viel Spass gemacht.»

Anfang Juni bestreitet Wolfgang sein nächstes Rennen auf dem Schleizer Dreieck. «Ich werde in diesem Jahr beim Zweitakt-Pokal dabei sein», erklärt Schuster. «Und ich möchte zum Saisonfinale das Rennen auf dem Frohburger Dreieck bestreiten.» Informationen, Neuigkeiten und Bilder finden Sie unter http://www.schuster-motorsport.de.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
18