Supermoto-DM: Österreicher in Großenhain vorne

Von Markus Niegtsch
Supermoto-DM
Rudi Bauer

Rudi Bauer

Beim zweiten Rennwochenende der Supermoto-DM in Großenhain fuhr der Bauerschmidt-KTM-Pilot Rudi Bauer (A) im gemeinsamen Training die schnellste Zeit. Meister Höllbacher war bester S1-Pilot.

Auf dem Flugplatzkurs im sächsischen Großenhain versammelte sich die deutsche Supermoto-Elite zum zweiten Rennwochenende. Erneut bestritten die Piloten der S1-Klasse bis 450 ccm und der hubraumoffenen S2-Klasse die Trainings und das Qualifying gemeinsam.

Der letztjährige Meister Lukas Höllbacher war in der S1-Klasse erneut der schnellste Mann auf der Strecke. Während er sich in der Vergangenheit hauptsächlich mit Bernd Hiemer herumschlagen musste, mischte an diesem Wochenende auch Marc-Reiner Schmidt auf seiner KTM vorne mit. Nachdem er in beiden freien Trainings die Spitze markierte, musste er sich vom Österreicher mit einer viertel Sekunde Abstand auf Platz 2 verweisen lassen.

Höllbachers Landsmann Manuel Hagleitner (KTM) konnte sich vor seinem Markenkollegen Volz auf die dritte Position schieben. Der zweifache Weltmeister Bernd Hiemer, der Höllbacher in dieser Saison herausfordern will, hatte nach wenigen Minuten des Qualifyings auf Platz 3 liegend einen heftigen Sturz. Der Allgäuer konnte sich zum Ende hin nicht mehr verbessern und rutschte auf Platz 9 ab.

Beim ersten Rennen in Harsewinkel war der S2-Pilot Markus Class mit seinem Zweitakter der schnellste Mann, doch in Großenhain war es erneut ein S2-Pilot, der die schnellste Zeit des Tages fuhr. Der Österreicher Rudi Bauer konnte sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung gegen den meisterschaftsführenden Markus Class durchsetzen. Nach den beiden kam dann eine ganze Weile nichts. Suzuki-Pilot Jan Deitenbach landete mit über 2 Sekunden Rückstand auf Platz 3. Der Meisterschaftszweite Kevin Würterle konnte sich trotz seiner im Training gebrochenen Rippe vor Steffen Albrecht und Routinier Dirk Spaniol auf Rang 4 platzieren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
4DE