SM-ÖM Pisek: Bernhard Hitzenberger schlug zweimal zu

Von Alfred Domes
Supermoto-ÖM
Hitzenberger vor Provaznik und Mayerbüchler

Hitzenberger vor Provaznik und Mayerbüchler

Die Supermoto-ÖM 2020 liegt trotz der Corona-Krise voll auf Kurs und absolvierte im tschechischen Pisek bereits die vierte Station. Yamaha-Ass Bernhard Hitzenberger baute seine ÖM-Führung aus.

Mit zwei Laufsiegen baute Bernhard Hitzenberger im tschechischen Pisek beim vierten Lauf der Supermoto-ÖM 2020 seine Meisterschaftsführung auf 20 Punkte Vorsprung gegenüber Verfolger Erik Provaznik aus. Ein Selbstgänger waren die Siege nicht.

Vor allem im ersten Rennen gab es an der Spitze einen unterhaltsamen Vierkampf um den Sieg, der praktisch von Beginn an bis ins Ziel dauerte. Hitzenberger, Provaznik, Mayerbüchler und Huber schenkten einander nichts und wurden nach 18 Runden in dieser Reihenfolge abgewunken.

Im zweiten Lauf konnte sich Hitzenberger von Beginn an etwas absetzen. Martin Huber (Husqvarna) hielt nun Rang 2 und hatte den Deutschen Peter Mayerbüchler im Nacken. Dieser attackierte mehrmals und hatte schließlich Erfolg. Mit dem zweiten Laufrang konnte er sich vom bisher punktegleichen - mit Schweizer Lizenz fahrenden Tschechen – Provaznik absetzen und ist nun alleiniger ÖM-Zweiter.

Provaznik wurde in diesem Rennen von Martin Huber und Kevin Maurer (auf der einzigen TM im Feld) auf Rang 5 verdrängt.
In der Juniorenmeisterschaft blieb der Deutsche Thomas Hiebl weiterhin unschlagbar und feierte bereits den achten Laufsieg heuer.

Ergebnis S1 Klasse

1.Lauf: 1) Bernhard Hitzenberger ,Yamaha; 2) Erik Provaznik (CH), Yamaha; 3) Peter Mayerbüchler (D), Yamaha; 4) Martin Huber, Husqvarna; 5) Kevin Mauerer, TM; 6) Kevin Zahorak (D), Husqvarna.

2-Lauf: 1) Hitzenberger; 2) Mayerbüchler; 3) Huber; 4) Maurer; 5) Provaznik; 6) Tobias Hiemer (D), Husqvarna.
ÖM-Stand: 1) Hitzenberger 182 Punkte; 2) Mayerbüchler 166; 3) Provaznik 162; 4) Huber 140; 5) Maurer 122; 6) Lehner 113.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
7DE