Supermoto-ÖM Greinbach: Rudi Bauer ohne Gegner

Von Alfred Domes
Supermoto-ÖM
Rudi Bauer ist 2015 noch ungeschlagen

Rudi Bauer ist 2015 noch ungeschlagen

In Abwesenheit von Meister Lukas Höllbacher (er fuhr in der WM) hatte KTM-Fahrer Rudi Bauer beim Auftakt der Supermoto-ÖM in Greinbach freies Schussfeld. Gleich dreimal überquerte er als Sieger die Ziellinie.

Nach dem Training, das er als Schnellster beendete, stapelte Rudi Bauer noch tief. «Wir werden sehen, ein Platz unter den ersten drei vielleicht», meinte er, auf seine Chancen angesprochen.

Doch dann legte er los und hielt seinen schärfsten Widersacher, den Tschechen Tomas Travnicek, in Schach. Und das, obwohl der Yamaha-Fahrer die schnellste Runde im Rennen drehte.

Dahinter reihte sich die Österreicher-Garde Hagleitner, Gattinger, Buschberger. Aus diesem heimischen Trio spielte sich Manuel Hagleitner in den Vordergrund, er ist nach seinen drei dritten Plätzen ÖM-Zweiter.

Travnicek musste im zweiten Lauf Gattinger und Hagleitner vor sich dulden und vergab die Chancen durch seinen Ausfall im letzten Lauf.

Ergebnisse Supermoto-ÖM Greinbach/A:

1. Lauf: 1. Rudolf Bauer, KTM. 2. Tomas Travnicek (CZ), Yamaha. 3. Manuel Hagleitner, KTM. 4. Robert Gattinger, KTM. 5. Andreas Buschberger, Husqvarna. 6. Erik Provaznik, Yamaha.

2. Lauf: 1. Bauer. 2. Gattinger. 3. Hagleitner. 4. Travnicek. 5. Andreas Bacher, Aprilia. 6. Dominic Kreuzeder, Yamaha.

3. Lauf: 1. Bauer. 2. Bacher. 3. Hagleitner. 4. Gattinger. 5. Buschberger. 6. Manuel Stehrer, Husqvarna.

Stand: 1. Bauer, 75 Punkte. 2. Hagleitner 60. 3. Gattinger 58. 4. Bacher 51. 5. Buschberger 43. 6. Rothbauer 42.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 13.07., 18:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 13.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Mo. 13.07., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 13.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 13.07., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 13.07., 20:15, DMAX
Die Gebrauchtwagen-Profis: Der Traumauto-Deal
Mo. 13.07., 21:10, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 13.07., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag
Mo. 13.07., 21:40, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Mo. 13.07., 21:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - 60 Jahre Wunderteam" vom 13.05.1991
» zum TV-Programm
20