Moto TM bestätigt Thierry van den Bosch

Von Tommy Benkert
Supermoto-WM
thierry van den bosch

thierry van den bosch

Vertrag zwischen dem italienischen Kleinhersteller und dem 2-fachen Weltmeister perfekt

Das vom ehemaligen SuperMoto-Profi Simone Girolami (Klasse S2 bis 2007) geleitete Moto-TM-Werksteam bestätigt die Verpflichtung des 34-jährigen Franzosen Thierry van den Bosch.

Bereits am 01.4.09 haben erste Tests auf der WM-Strecke in Viterbo (ITA) stattgefunden, über die sich die Beteiligten zufrieden äusserten.

Möglich wurde die Verbindung durch die Auflösung des Aprilia-Werksteams, in dem van den Bosch 2008 noch als hartnäckigster Verfolger von Bernd Hiemer um die WM-Krone kämpfte.

Der als egozentrisch geltende Franzose wird zusammen mit Teamkollege Andrea Occhini in der S1-Klasse starten.

Über die genauen Vertragsmodalitäten schweigen sich die Parteien aus.

Bereits am kommenden Osterwochenende ist der erste Einsatz in Ottobiano im Rahmen der Italienischen Meisterschaft geplant.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 06.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Formel 1 GP von Portugal 2021
  • Do.. 06.05., 12:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 06.05., 12:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 06.05., 13:30, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 13:55, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Do.. 06.05., 14:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Do.. 06.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 06.05., 15:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do.. 06.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE