Supersport-WM 300: Kawasaki-Angriff auf Titel 2018

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Robert Schotman und Scott Deroue werden 2018 für Kawasaki auf Titeljagd gehen

Robert Schotman und Scott Deroue werden 2018 für Kawasaki auf Titeljagd gehen

Folgt nach der dominanten Serie in der Superbike-WM nun auch der konsequente Angriff in der Supersport-WM 300? Neben einem neuen Bike setzt Kawasaki 2018 auf Konstanz bei Team und Fahrer – und fischt im Yamaha-Lager.

Yamaha hat es mit mehreren unterstützten Teams und Fahrern vorgemacht und den ersten Titel der Supersport-WM 300 abgeräumt. Für die Saison 2018 legt sich nun auch Kawasaki noch mehr ins Zeug als bisher. Am 25. Oktober stellte Kawasaki auf der Tokyo Motor Show die Ninja 400 vor, die nun in Sachen Hubraum zur KTM RC390 und Honda CBR500 aufschließt, in Sachen Motorleistung laut Kawasaki sogar vorbeizieht. Dabei hatte Kawasaki schon im ersten Jahr der Nachwuchsserie drei von neun Rennen gewinnen können (2x Scott Deroue, 1x Ana Carrasco).

Zuvor wurde bereits Top-Pilot Scott Deroue im MTM HS Kawasaki für 2018 bestätigt. Der zweite Pilot wurde Yamaha abgeluchst. Robert Schotmann, wie Deroue ein Niederländer, war in der abgelaufenen Saison Teil des Yamaha-Nachwuchsprogramms bLU cRU und etablierte sich als konstanter Top-5-Pilot, zweimal stand der 18-Jährige aus Dorddrecht auf dem Podium.

Der Teenager hat bereits schöne Erfolge vorzuweisen. 2013 gewann Schotman den Moriwaki Junior Cup, 2015 den niederländischen RC390-Cup. «Ich freue mich unglaublich über die Chance mit Kawasaki», sagte Schotman. «Schon letzte Saison hat das Team bewiesen, dass es mit Scott um den WM-Titel fighten kann. Ich kann es kaum erwarten, die brandneue Ninja 400 zum ersten Mal zu fahren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE