Aragón/2, Lauf 2: Doppelsieg für die Niederlande

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Jeffrey Buis feiert seinen dritten Saisonsieg

Jeffrey Buis feiert seinen dritten Saisonsieg

Der zweite Lauf der Supersport-WM 300 setzte den Schlusspunkt unter das zweite Gastspiel der seriennahen Weltmeisterschaft in Aragón. WM-Leader Jeffrey Buis holte seinen dritten Saisonsieg.

Der zweite Lauf der Supersport-WM 300 in Aragón/2 verlief typisch für die Nachwuchsserie mit vielen Positionswechseln und Windschattenduellen. Wie bereits am Samstag blieb das Feld sehr eng beieinander, nach fünf Runden lagen die Top-20 innerhalb nur 2 sec!

Nur WM-Leader Jeffrey Buis war eine Klasse für sich. Der Kawasaki-Pilot setzte sich früh ab und führte nach drei Runden bereits um 2,5 sec. Am Ende hatte der Niederländer, der vor einer Woche einen feines Doppelsieg einfahren konnte, stolze 6 sec Vorsprung.

Um die übrigen Podestplätze entbrannte ein spannender Kampf mit bis zu 15 Piloten. Nach 10 Runden kreuzte Scott Deroue als Zweiter die Ziellinie und sorgte so für einen Doppelsieg der Niederlande und für MTM Motorsport. Es hätte sogar ein Dreifach-Erfolg werden können, doch Koen Meuffels verzählte sich und feierte den zweiten Platz eine Runde zu früh. Während Meuffels Fünfter wurde, holte sich Bahattin Sofuoglu den dritten Platz auf dem Podium.

Ein Desaster erlebte Ana Carrasco, die lange um ein Top-Ergebnis mitfuhr, durch einen Zwischenfall dann aber weit zurückfiel und nur 22. wurde.

Ebenfalls außerhalb der Punkte kam Alan Krph auf Platz 18 ins Ziel.

Wie beim ersten Meeting in Aragón vor einer Woche fehlte das Team Freudenberg KTM und deshalb auch Jan-Ole Jähnig, Chris Stange und Max Kappler.

So lief das Rennen

Start: Buis vor Sofuoglu und De Cancellis. Carrasco auf Platz 7, Kroh auf Platz 15.

Runde 1: Buis vorne, die Top-12 innerhalb zwei Sekunden. Sturz Tom Bramich.

Runde 2: Buis setzt sich um 1 sec ab, dann Sofuoglu und Ieraci. 7. Carrasco, 16. Kroh.

Runde 3: Buis schon 2 sec in Führung.

Runde 4: Die Positionen hinter Buis wechseln sich in jeder Kurve. Carrasaco auf Platz 8, Kroh auf 14 in den Punkten.

Runde 5: Carrasco neben der Piste. Die Spanierin reiht sich als 21. wieder ins Feld ein.

Runde 6: Buis führt souverän mit 4 sec vor Perez und Sofuoglu.

Runde 7: Nur Buis fährt konstant mittlere 2:07 min, der Rest des Feldes ist mindestens eine Sekunde langsamer. Carrasco auf 14, Kroh auf 18.

Runde 8: Buis führt um 6,1 sec, bei den Verfolgern hat sich Meuffels durchgesetzt.

Runde 9: Buis geht mit 5,7 Vorsprung in die letzte Runde. Meuffels führt die Verfolger an, doch er vertut sich und feiert bereits den zweiten Platz – und fällt auf Platz 7 zurück! Carrasco auf 23.

Letzte Runde: Buis gewinnt vor Deroue und Sofuoglu. Kroh auf 18, Carrasco 22.

Ergebnis Supersport-WM 300, Aragon/2, Lauf 2
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1. Jeffrey Buis Kawasaki 21:19,109 min
2. Scott Deroue Kawasaki + 5,114 sec
3. Bahattin Sofuoglu Yamaha + 5,203
4. Thomas Brianti Kawasaki + 5,282
5. Koen Meuffels Kawasaki + 5,351
6. Mika Perez Kawasaki + 5,569
7. Unai Orradre Yamaha + 5,720
8. Victor Rodriguez Kawasaki + 5,728
9. Bruno Ieraci Kawasaki + 5,763
10. Kevin Sabatucci Kawasaki + 5,809
11. Tom Booth-Amos Kawasaki + 6,221
12. Samuel Di_Sora Kawasaki + 6,448
13. Adrian Huertas Yamaha + 6,802
14. Meikon Kawakami Yamaha + 6,804
15. Hugo De_Cancellis Yamaha + 6,894
16. Ton Kawakami Yamaha + 6,895
17. Inigo Iglesias Kawasaki + 6,946
18. Alan Kroh Yamaha + 7,023
19. Glenn Van_Straalen Yamaha + 7,290
20. Nick Kalinin Kawasaki + 7,341
21. Enzo De_La_Vega Yamaha + 7,388
22. Ana Carrasco Kawasaki + 7,792
23. Alvaro Diaz Yamaha + 7,798
24. Johan Gimbert Kawasaki + 8,670
25. Tom Edwards Kawasaki + 8,782
26. Paolo Grassia Kawasaki + 8,838
27. Oliver Konig Kawasaki + 9,695
28. Alfonso Coppola Kawasaki + 9,937
29. Gabriele Mastroluca Kawasaki + 22,142
30. Daniel Blin Yamaha + 22,825
31. Alejandro Carrion Kawasaki + 22,889
32. Filip Salac Kawasaki + 45,603
33. Mirko Gennai Yamaha > 1 min
Out Tom Bramich Kawasaki  
Out Yuta Okaya Kawasaki  
Out Kim Aloisi Yamaha

 

Stand Supersport-WM 300 nach Aragón/2
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Jeffrey Buis (NL) Kawasaki 127
2. Scott Deroue (NL) Kawasaki 116
3. Unai Orrade (E) Yamaha 97
4. Ana Carrasco (E) Kawasaki 95
5. Bahattin Sofuoglu (TR) Yamaha 93
6. Thomas Brianti (I) Kawasaki 78
7. Tom Booth-Amos (GB) Kawasaki 68
8. Mika Perez (E) Kawasaki 54
9. Victor Rodriguez (E) Kawasaki 47
10. Meikon Kawakami (BR) Yamaha 43
11. Bruno Ieraci (I) Kawasaki 42
12. Koen Meuffels (NL) Kawasaki 33
13. Yuta Okaya (J) Kawasaki 29
14. Hugo De Cancellis (F)) Yamaha 25
15. Ton Kawakami (BR) Yamaha 24
16. Samuel Di Sora (F) Kawasaki 24
17. Kevin Sabatucci (I) Kawasaki 22
18. Mykyta Kalinin (UR) Kawasaki 19
19. Glenn van Straalen (NL) Yamaha 12
20. Adrian Huertas (E) Yamaha 12
21. Alan Kroh (D) Yamaha 10
22. Tom Edwards (AUS) Kawasaki 9
23. Alvaro Diaz (E) Yamaha 9
24. Enzo De La Vega (F) Yamaha 4
25. Alejandro Carrion Kawasaki 4
26. Oliver König (CZ) KTM 4
27. Alfonso Coppola (I) Kawasaki 4
28. Inigo Iglesias (E) Kawasaki 4
29. Filippo Rovelli (I) Kawasaki 4
30. Filip Salac (CZ) Kawasaki 3
31. Kim Aloisi (I) Yamaha 3
32. Tom Bercot (F) Yamaha 1
33. Mirko Gennai (I) Yamaha 1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
7DE