Nach Sturz: Austin Politelli in München außer Gefecht

Von Frank Quatember
ADAC Supercross Cup
Austin Politelli hofft auf seine Rückkehr in Chemnitz

Austin Politelli hofft auf seine Rückkehr in Chemnitz

Der Amerikaner Austin Politelli (Meyer-Yamaha) muss seine Chancen auf einen Sieg beim Supercross München begraben. Zu schmerzhaft sind seine Verletzungen.

Austin Politelli war im gestrigen Hoffnungslauf an einem kleinen Sprung von seinem übermotivierten Landsmann Aaron Lampi (Suzuki) abgeschossen worden und schlug hart auf der Strecke ein. Dabei zog sich der 21-Jährige eine ebenso schwere wie schmerzhafte Hüftprellung zu. Nach einer schlaflosen Nacht versuchte es Politelli tapfer noch einmal im heutigen Freien Training, doch bereits nach wenigen Metern war dieser Versuch beendet.

Teamchef Klaus Meyer kommentierte das Aus seines erfolgreichen Piloten gewohnt realistisch. «Besser so als sich für ein paar Euros in den Vorläufen zu quälen», brummte Meyer. «Am Montag bringe ich Austin zu meiner Physiotherapeutin und dann werden wir alles versuchen, damit er in Chemnitz kommendes Wochenende wieder fit ist.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
» zum TV-Programm
6AT