Vorschau: Anaheim 2 mit Ken Roczen (Honda)

Von Thoralf Abgarjan
Ken Roczen umarmt seine Frau Courtney nach dem Sieg in St. Louis

Ken Roczen umarmt seine Frau Courtney nach dem Sieg in St. Louis

In Anaheim findet am Wochenende die dritte WM-Runde statt. Ken Roczen (Honda) kann nach seinem Sieg mit gestärktem Selbstvertrauen antreten, aber Anaheim 2 weckt auch ungute Erinnerungen.

Im Angel Stadium von Anaheim (Kalifornien) findet am kommenden Wochenende der 3. Lauf der Supercross-WM statt. Ken Roczen, der den 2. WM-Lauf des Jahres in St. Louis souverän gewinnen konnte, kann einerseits mit gestärktem Selbstvertrauen an den Start gehen. Andererseits ist Anaheim 2 genau jenes Rennen, bei dem er sich 2017 seine schwere Armverletzung zuzog, die beinahe sein Karriereende bedeutet hätte.

Justin Barcia (Yamaha) konnte in St. Louis das 'redplate' des WM-Leaders trotz einer schweren Grippe verteidigen und geht mit einem Punktevorsprung von 6 Punkten vor HRC-Star Ken Roczen an den Start.

Es ist zu erwarten, dass Kawasaki-Star Eli Tomac, der in den ersten beiden Rennen der Saison schwächelte, in Anaheim nachlegt. Er hat sich bereits einen Rückstand von 14 Punkten eingehandelt und angekündigt, dass er sich im Training auf seine Starts konzentrieren will.

In der Lites-Klasse hatte Titelverteidiger Dylan Ferrandis in St. Louis Pech, als er in der ersten Runde unverschuldet zu Boden musste. Mit Top-Rundenzeiten kämpfte er sich von ganz hinten auf Platz 12 nach vorn und rangiert in der Gesamtwertung der Westküstenmeisterschaft auf P4.

Der Australier Jett Lawrence (GEICO Honda) gab beim letzten Rennen in St. Louis eine Kostprobe seines Talents und Könnens. Wird es dem 16-Jährigen in Anaheim erneut gelingen, die Konkurrenz an der Westküste aufzumischen?

Es bleibt in jedem Falle spannend. SPEEDWEEK.com berichtet wie immer zeitnah und ausführlich von den Rennen.

So können Sie die Supercross-WM in Anaheim verfolgen:

Livetiming (kostenlos),
Livestream (Einzel-Event 29,99 US$, Saisonpass 129,99 US$)

Zeitplan Anaheim 2 (MEZ):
Samstag, 18.1.2020

22:05 -01.45: Trainings-Sessions

Sonntag, 19.1.2020:
Vorläufe:

04:06: 250SX Vorlauf 1 (6 Min. + 1 Runde)
04:20: 250SX Vorlauf 2 (6 Min. + 1 Runde)
04:35: 450SX Vorlauf 1 (6 Min. + 1 Runde)
04:50: 450SX Vorlauf 2 (6 Min. + 1 Runde)

Last Chance Qualifying:
05:19: 250SX (5 Min. + 1 Runde)
05:31: 450SX (5 Min. + 1 Runde)

Finals:
05:50 Uhr: 250SX Main Event (15 Min. + 1 Runde)
06:29 Uhr: 450SX Main Event (20 Min. + 1 Runde)

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 21.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 21:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 21.01., 22:40, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 21.01., 23:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 00:10, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa.. 22.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE