Weltmeister Cooper Webb (KTM): Mit Grippe auf P12

Von Thoralf Abgarjan
Cooper Webb hadert weiterhin mit einer Grippe

Cooper Webb hadert weiterhin mit einer Grippe

Beim Saisonauftakt in Anaheim schaffte es Cooper Webb (Red Bull KTM) trotzdem aufs Podium. In St. Louis verließen den Titelverteidiger die Kräfte. Er kam über P12 nicht hinaus. Marvin Musquin wurde operiert.

Bereits letztes Wochenende in Anaheim kämpfte Titelverteidiger und KTM-Werksfahrer Cooper Webb gegen eine heftige Erkältung. Während er es letzte Woche dennoch aufs Podium schaffte, ging am Samstag in St. Louis nichts mehr.

Webb qualifizierte sich nur auf Rang 14 und zog  mit Rang 4 im Heat-Race ins Finale ein. Im letzten Rennen des Abends hatte er keinen guten Start und kam aus der ersten Runde auf Platz 15. Am Ende reichte es nur für Rang 12.

«Heute war definitiv nicht mein Tag», erklärte der Titelverteidiger. «Ich haderte den ganzen Tag mit mir und der Strecke und konnte nicht umsetzen, was ich mir vorgenommen hatte. Ich werde versuchen, mich so schnell wie möglich zu erholen, um dann für Anaheim 2 wieder fit zu sein.»

Webb hat nach 2 von 16 WM-Läufen einen Rückstand von 17 Punkten auf Leader Justin Barcia (Yamaha) und rangiert auf Platz 7.

Webbs französischer Teamkollege Marvin Musquin wurde zwischenzeitlich bereits am linken Knie operiert, an dem er sich während der Winterpause verletzte. Er wird die gesamte Supercross-WM 2020 verpassen. Mit seiner Rückkehr wird frühestens in einigen Monaten gerechnet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 28.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 28.01., 05:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 28.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 28.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 28.01., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 28.01., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 28.01., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 28.01., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 28.01., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE