Le Mans: Das Rennen live im TV und Stream

Jett Lawrence (HRC) siegt vor Ken Roczen (Suzuki)

Von Thoralf Abgarjan
Mit Siegen in allen drei Finalrennen des Triple Crown Events von Indianapolis gewann Tabellenführer Jett Lawrence (Honda) vor Ken Roczen (Suzuki) und Chase Sexton (KTM). Roczen verbesserte sich auf Tabellenrang 4.

10. Lauf der US Supercross.Meisterschaften im Lucas Oil Stadium von Indianapolis: Vorjahressieger Ken Roczen legte im freien Training am Vormittag bereits die schnellste Rundenzeit vor und qualifizierte sich mit nur einer Zehntelsekunde Rückstand zu Polesetter Jett Lawrence (Honda) auf P4 fürs Finale.

Im ersten Finale des Triple Crown Events zog der Deutsche den Holeshot. Erst in Runde 7 konnte Tabellenführer Jett Lawrence in einer Linkskurve innen vorbeigehen und den Laufsieg einfahren. Star Racing Yamaha Pilot Cooper Webb kollidierte in einer Rhythmuspassage mit einem überrundeten Fahrer, stürzte und fiel von P3 auf P8 zurück.

Jett zog den Holeshot zum zweiten Lauf, doch diesmal drehte Roczen den Spies um und überholte den Australier noch in der ersten Runde. In Runde 7 konterte 'Jettson' und gewann das zweite Finale mit einem Vorsprung von 1,6 Sekunden vor Roczen. Justin Barcia (GASGAS) stürzte beim Versuch, sich mit einem Blockpass gegen Chase Sexton (KTM) durchzusetzen. Der Red Bull KTM Werksfahrer parierte die Attacke, setzte sich später gegen Cooper Webb durch und wurde in diesem Rennen Dritter.

Roczen zog auch den Holeshot zum dritten Finale und führte das Rennen 10 Runden lang an, bevor zwischen ihm und Jett Lawrence ein Drag Race entbrannte. Der Tabellenführer setzte sich durch und gewann das Triple Crown Event mit einem makellosen 1-1-1-Ergebnis. Roczen musste sich in diesem Rennen drei Runden vor Ultimo noch Chase Sexton geschlagen geben, doch das änderte nichts daran, dass der Deutsche mit einem 2-2-3-Ergebnis den Abend auf dem zweiten Podiumsrang beendete. Der Thüringer verbesserte sich damit in der Tabelle nach 10 von 17 absolvierten Rennen von Rang 5 auf P4.

Dylan Ferrandis konnte in Indianapolis krankheitsbedingt nicht antreten. Der nächste Meisterschaftslauf findet in der kommenden Woche in Seattle statt.

Ergebnis Triple Crown Indianapolis:

1. Jett Lawrence (AUS), Honda, 1-1-1
2. Ken Roczen (D), Suzuki, 2-2-3
3. Chase Sexton (USA), KTM, 3-3-2
4. Jason Anderson (USA), Kawasaki, 5-5-6
5. Cooper Webb (USA), Yamaha, 8-5-4
6. Aaron Plessinger (USA), KTM, 6-4-9
7. Eli Tomac (USA) Yamaha, 4-7-10
8. Justin Barcia (USA), GASGAS, 7-9-6
9. Malcolm Stewart (USA), Husqvarna, 9-8-8
10. Justin Cooper (USA), Yamaha, 11-11-7
11. Hunter Lawrence (AUS), Honda, 10-10-12
12. Shane McElrath (USA), Suzuki, 13-12-11
13. Kyle Chisholm (USA), Suzuki, 14-13-14
14. Colt Nichols (USA), Beta, 16-14-13
15. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki
...
DNS: Dylan Ferrandis (F), Honda
DNS: Dean Wilson (GB), Honda
DNS: Christian Craig (USA), Husqvarna

Meisterschaftsstand nach Event 10 von 17:

1. Jett Lawrence (AUS), Honda, 210
2. Cooper Webb (USA), Yamaha, 189, (-21)
3. Chase Sexton (USA), KTM, 185, (-25)
4. Ken Roczen (D), Suzuki, 175, (-35)
5. Eli Tomac (USA) Yamaha, 174, (-36)
6. Jason Anderson (USA), Kawasaki, 165, (-45)
7. Aaron Plessinger (USA), KTM, 162, (-48)
8. Justin Cooper (USA), Yamaha, 120, (-90)
9. Justin Barcia (USA), GASGAS, 109, (-101)
10. Dylan Ferrandis (F), Honda, 107, (-103)
11. Hunter Lawrence (AUS), Honda, 98, (-112)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 15.06., 23:45, Motorvision TV
    Rally
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 16.06., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 02:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
10