Nach Tourist Trophy auch North West 200 abgesagt

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Zum zweiten Mal in Folge kein North West 200

Zum zweiten Mal in Folge kein North West 200

Nur noch die allergrößten Optimisten hofften noch auf die Durchführung des diesjährigen North West 200, doch jetzt mussten die Organisatoren der Wirklichkeit ins Auge sehen und die Rennen 2021 absagen.

Es hatte sich bereits abgekündigt, auch wenn es die eingefleischtesten Straßenrennsportfans nicht wahrhaben wollten. Nach den Rennen zur Tourist Trophy kann dieses Jahr nun auch das North West 200 nicht durchgeführt werden. Anfänglich wurde noch die Verschiebung der größten Veranstaltung in Irland in den August ins Auge gefasst, doch letztendlich setzte sich angesichts der nach wie vor nicht ausgestandenen Coronavirus-Pandemie die Vernunft durch.

«Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass die Ausgabe des 2021 fonaCAB Nicholl Oils North West 200 abgesagt werden muss», so der veranstaltende Coleraine and District Motor Club in einer Aussendung. «Der Rat von Regierungs- und Gesundheitsbehörden hat deutlich gemacht, dass die Auswirkungen des Coronavirus noch einige Zeit bestehen bleiben werden. Unter diesen Umständen und nach langem Überlegen ist es unmöglich, die diesjährige Veranstaltung durchzuführen.»

«Angesichts des Zeit-, Kosten- und Personalaufwands bei der Planung und Vorbereitung des North West 200 ist das Risiko bei der Verfolgung eines solchen Plans jedoch zu groß, da die Auswirkungen des Virus auf unsere Gemeinde und das Ausmaß der Einschränkungen weiterhin ungewiss sind», wurde dem Notfallplan für die Verlegung von Mitte Mai auf Mitte August eine klare Absage erteilt.

«Die Hauptpriorität des Coleraine Clubs muss darin bestehen, die Sicherheit und das Wohlbefinden nicht nur der an der Veranstaltung Beteiligten, sondern auch der Bewohner der Nordküste und darüber hinaus zu gewährleisten. Es wäre für die Organisatoren äußerst schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, die Anzahl der Personen zu begrenzen, die während der Rennwoche in die Region reisen, was wiederum ein erhebliches Risiko für die lokale Bevölkerung darstellen könnte.»

«Obwohl äußerst enttäuschend, ist die Entscheidung, den North West 200 zum zweiten Mal in Folge abzusagen, die einzige verantwortungsvolle Vorgehensweise, die der Coleraine Club ergreifen kann. Wir möchten allen unseren treuen Sponsoren, Offiziellen und Freiwilligen aufrichtig für ihr Verständnis und ihre Unterstützung danken. Wir entschuldigen uns auch für etwaige Unannehmlichkeiten, die durch die Absage verursacht wurden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 27.02., 23:30, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 01:05, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So.. 28.02., 02:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 03:00, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 03:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 28.02., 04:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 28.02., 04:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE