TT: Überraschender Sieg durch Gary Johnson

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Gary Johnson sorgt für eine Überraschung

Gary Johnson sorgt für eine Überraschung

In seinem erst zweiten Jahr auf dem schwierigen Mountain-Kurs gewinnt Gary Johnson das zweite Rennen der Klasse Supersport.

Bei kühlen, aber trockenen Verhältnissen geht das zweite Supersportrennen über die Bühne. Michael Dunlop (Yamaha) und Cameron Donald (Honda) brennen auf Revanche. Beide waren am Montag auf dem Weg zu einem Spitzenresultat mit technischen Defekten ausgefallen. Aber Dunlop schafft es nur bis Ballacraine, dann muss der junge Ire ein stoppen.

Am Vortag musste Gary Johnson seine Honda noch mit Elektronikproblemen an der Box abstellen, doch heute packt er die Chance und setzt sich in Runde 1 unwiderstehlich in Führung. Auf dieser Eröffnungsrunde verliert John McGuinness bereits mehr als neun Sekunden. Dem Honda-Piloten folgt Guy Martin mit weiteren 1,5 Sekunden Rückstand.

Johnson, im letzten Jahr noch TT-Rookie, fährt das Rennen seines Lebens. Von Zwischenzeit zu Zwischenzeit kann der junge Brite seinen Vorsprung auf seine Gegner kontinuierlich ausbauen. Beim Tankstopp liegt er 15 Sekunden in Front. McGuinness, Donald, Martin und Co bleibt nur die Hoffnung, dass Johnson Probleme mit seinem Motorrad bekommt.

Einige Fahrer mit höheren Startnummern bleiben im Streckenabschnitt Ramsey Hairpin stehen, weil versehentlich die rote Flagge geschwenkt wird. Die Top-10 mit Gary Johnson, John McGuinness, Cameron Donald, Guy Martin, Dan Kneen, Bruce Anstey, William Dunlop, Keith Amor, Ian Lougher und Conor Cummins setzt ihr Rennen unvermittelt weiter.

Von McGuinness bis Dunlop haben alle Fahrer noch Chancen auf den zweiten Platz. Lediglich 15 Sekunden trennen diese acht Piloten. Gegen Johnson scheint heute allerdings kein Kraut gewachsen zu sein. Wenn sich der Honda-Fahrer vom Team East Coast Construction keinen Fehler erlaubt, ist er nicht mehr einzuholen.

Mit Dauer des über vier Runden führenden Rennens kommt Cameron Donald immer besser in Fahrt und kann seinen Rückstand nach Runde 3 auf knapp elf Sekunden reduzieren. Martin hat weiter Boden auf McGuinness verloren und muss sich der Angriffe des Lokalmatadors Dan Kneen erwehren, der allerdings auf der letzten Runde aufgeben muss.

Nach einem dritten Platz im Superbike-Rennen am Samstag krönt Gary Johnson seine TT-Woche mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg im zweiten Lauf der Klasse Supersport. Dahinter wird es auf den letzten Kilometern nochmals spannend. Donald muss einen sicher scheinenden zweiten Platz kampflos abgeben.

Maria Costello, die einzige Dame im Teilnehmerfeld, beendet das Rennen an ihrem 38. Geburtstag 33 Sekunden hinter dem Schweizer Hervé Gantner an der 29. Stelle.
 

Rennergebnis TT Supersport - Lauf 2

1. Gary Johnson (Grossbritannien), Honda
2. John McGuinness (Grossbritannien), Honda
3. Guy Martin (Grossbritannien), Suzuki
4. Keith Amor (Grossbritannien), Honda
5. Bruce Anstey (Neuseeland), Honda
6. Conor Cummins (Isle of Man), Kawasaki
7. Ben Wylie (Grossbritannien), Yamaha
8. James Hillier (Großbritannien), Kawasaki
9. Roy Richardson (Grossbritannien), Yamaha
10. Mark Buckley (Grossbritannien), Kawasaki
27. Hervé Gantner (Schweiz), Honda
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE