MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

FHO BMW: Peter Hickman soll für weitere Siege sorgen

Von Helmut Ohner
Peter Hickman auf dem Weg zu seinem Sieg in der Senior-TT 2023

Peter Hickman auf dem Weg zu seinem Sieg in der Senior-TT 2023

Ab Montag, dem 27. Mai, sind alle Augen auf die Tourist Trophy gerichtet, wenn es mit dem Training losgeht. Mit Peter Hickman hat das Team FHO BMW abermals den aktuellen Rundenrekordhalter in ihren Reihen.

Bis auf die Superbike-TT, die eine Beute von Michael Dunlop (Hawk Honda) wurde, hieß 2023 der Sieger bei allen anderen Rennen der großen Klassen Peter Hickman (FHO Racing BMW Motorrad). Neben den beiden Superstock-Rennen setzte sich der großgewachsene Brite in der prestigeträchtigen Senior-TT knapp gegen seine Herausforderer Dean Harrison (DAO Racing Kawasaki) und Michael Dunlop durch.

Auch dieses Jahr soll der 37-jährige Hickman auf dem über 60 Kilometer langen Snaefell Mountain Course, auf dem er mit einer Zeit von 16:36,115 Minuten (Schnitt von 219,447 km/h!) den absoluten Rundenrekord hält, für weitere Erfolge sorgen. Seit der Rückkehr von FHO Racing BMW im Jahr 2022 durfte Teamchefin Faye Ho bei der Tourist Trophy bereits acht Mal Siege ihres Schützlings bejubeln.

«Zu so einer wichtigen Veranstaltung zurückzukehren ist immer aufregend», gesteht Favorit Hickman. «Das Motorrad ist stark, auch wenn es die Resultate aus dem einen oder anderen Grund nicht zeigen. Im Vergleich zum Vorjahr sind wir allerdings in einer viel stärkeren Position, darum kann ich es gar nicht mehr erwarten, endlich wieder auf die Strecke zu gehen und zu sehen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen.»

Josh Brooks wird in den Klassen Superstock und Superbike und in der Senior-TT wieder die zweite werksunterstützte BMW M1000RR steuern. Nach einer Pause von fünf Jahren kehrte der zweifache BSB-Superbike-Champion im Vorjahr zur TT zurück und lieferte mit Platz 5 in der Senior-TT ein starkes Comeback ab. Der 40-jährige Australier wird nichts unversucht lassen, an diese Ergebnisse anzuknüpfen.

«Bisher hatte ich nicht viel Zeit über die TT nachzudenken, ich war zu sehr mit der BSB beschäftigt», erklärt Brookes. «Ich liebe diese Veranstaltung und ich weiß, was man tun muss, um gute Ergebnisse zu erzielen. Es hilft ungemein, dass es für mich das zweite Jahr in Folge ist und ich im gleichen Team sowie auf dem gleichen Motorrad sitzen werde, mit dem ich fast jedes Wochenende in der BSB unterwegs bin.»

«Die TT ist ein großes Ereignis für das Team und es ist sicherlich der Favorit im Kalender, die Fans da draußen sind einfach unglaublich, wir erhalten so viel Unterstützung», freut sich Faye Ho auf die Veranstaltung. «Es gibt dieses Jahr einiges zu verteidigen. Es wäre sehr einfach, nach den Leistungen des letzten Jahres selbstgefällig zu werden, aber wir müssen konzentriert bleiben und hart arbeiten, um wieder erfolgreich zu sein.»

«Wir wissen nicht, wo unsere Konkurrenz steht, deshalb müssen wir sicherstellen, dass wir bestens vorbereitet sind. Ich weiß, dass ich die besten Fahrer, die besten Maschinen habe, sowie ein Team, das alles gibt, aber wir müssen jetzt abwarten, was die Veranstaltung für uns bringen wird. Ich möchte allen eine sichere Tourist Trophy und zwei erfolgreiche Wochen auf der Isle of Man wünschen.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Sa. 15.06., 03:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 15.06., 03:30, DF1
    The Speedgang
  • Sa. 15.06., 04:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5