Stammgast im Spital

Von Marcus Lacroix
VLN
Toto Wolff (re.) ist ab sofort Teilhaber bei Williams.

Toto Wolff (re.) ist ab sofort Teilhaber bei Williams.

Zweiter schwerer Nordschleifen-Unfall von Christian Wolff binnen elf Tagen.

Christian «Toto» Wolff mutet seinen Schutzengeln in diesen Tagen einiges zu. Nachdem er bereits beim Auftakt zur BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft am vorletzten Samstag einen schweren Unfall erlitten hatte, fand sich der HWA-Teilhaber am Mittwoch dieser Woche erneut im Krankenhaus wieder.

Der Österreicher hatte im «offenen» Land-Porsche 997 GT3-RSR soeben seine erste Nordschleifenrunde des Tages in neuer Rekordzeit von 7:03,28 min absolviert und schickte sich an, im zweiten Umlauf die avisierte 7-min-Schallmauer zu knacken, als ausgangs der Fuchsröhre der rechte Hinterreifen platzte.

«Ich hatte extra einen Gurney am Heckflügel montieren lassen, um die Senke voll fahren zu können», schildert Wolff. «Das ist mir auch gelungen, die Durchfahrgeschwindigkeit betrug 268 km/h. Doch dann platzte der Reifen, und ich flog inklusive mehrerer Überschläge hoch bis zur Schikane am Adenauer Forst.»

Wolff wurde sicherheitshalber in ein Frankfurter Krankenhaus gebracht, wo Prellungen und ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma diagnostiziert wurde. «Ich fühle mich wie bei einem schweren Muskelkater, aber sonst geht’s mir einigermassen», berichtet der 37-Jährige, der seinen geplanten Start bei der Triestingtal-Rallye am Wochenende aber absagen muss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 11:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 11:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mi. 23.09., 11:35, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 23.09., 12:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Mi. 23.09., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 3
  • Mi. 23.09., 14:25, ORF 2
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mi. 23.09., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 23.09., 16:30, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE