Rallycross-Weltmeisterschaft 2021 mit acht Rennen

Von Toni Hoffmann
World Rallycross
Acht Runden an sieben Orten bestimmen den Titelkampf 2021, Auftakt wieder in Barcelona mit Abendrennen, beliebte portugiesische Rennstrecke Montalegre zum Saisonfinale, Doppelveranstaltung am Nürburgring.

Die FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) hat am Mittwoch einen überarbeiteten Zeitplan für die Saison 2021 veröffentlicht, die wieder in Barcelona beginnt, acht Runden bei sieben Veranstaltungen in ganz Europa umfasst und in Montalegre in Portugal endet.

Aufgrund der Herausforderungen der anhaltenden Pandemie musste die Rallycross Promoter GmbH einen flexiblen Ansatz verfolgen, um auf eine sich ständig ändernde globale Situation zu reagieren. Nach eingehender Absprache mit den Veranstaltern und den zuständigen Behörden in jedem der Gastgeberländer wurde ein aktualisierter Kalender zusammengestellt, der nicht nur einige der besten Rallycross-Strecken der Welt besucht, sondern auch die Wahrscheinlichkeit maximiert, Fans den Zutritt zu ermöglichen.

Die Saison beginnt am 23. und 24. Juli in Spanien auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya mit einem Freitag- / Samstagabend-Format. Am deutschen Nürburgring (31. Juli - 1. August) folgt kurz hintereinander eine Doppelveranstaltung. Als Neuzugang im World RX-Programm wird die Rallycross-Strecke rund um die Müllenbachschleife der berühmten Rennstrecke gebaut.

Danach wird ein Rennen vom 20. bis 22. August an einem der bekanntesten Austragungsorte der Serie stattfinden, Höljes in Schweden. Die Veranstaltung wurde auf einen späteren Termin verschoben, in der Hoffnung, eine begrenzte Anzahl von Fans zulassen zu können. Zwei Wochen später wird die Meisterschaft am 3. und 5. September zu einem anderen Rallycross-Favoriten reisen, nach Lohéac in Frankreich.

Die nächste Station ist vom 18. bis 19. September in Lettland auf der Biķernieki National Sports Base in Riga, bevor Fahrer und Teams am 9. und 10. Oktober in Spa-Francorchamps in Belgien antreten. Die legendäre Ardennen-Rennstrecke veranstaltete 2019 ihr erstes World RX-Rennwochenende und eroberte sofort die Herzen von Wettbewerbern und Fans gleichermaßen.

Die letzte Runde der Saison findet vom 23. bis 24. Oktober auf Portugals historischer Montalegre-Strecke hoch oben in den Bergen von Vila Real statt. Montalegre, von 2014 bis 2018 ein fester Bestandteil des Weltmeisterschaftskalenders, hat mit dem welligen Layout und unvorhersehbaren Wetter im Laufe der Jahre viele atemberaubende Schlachten hervorgebracht und ist in dieser Saison ein willkommenes Comeback.

Montalegre ersetzt die «Hölle» in Norwegen, die in dieser Saison leider abgesagt werden musste. Alle Parteien unternahmen ernsthafte Anstrengungen, um eine Lösung zu finden, aber strenge Grenzbeschränkungen und das Fehlen eines geeigneten alternativen Termins machten es unmöglich, die Veranstaltung im Jahr 2021 abzuhalten.

Arne Dirks, Geschäftsführer der Rallycross Promoter GmbH, sagte: «Wir alle anerkennen den positiven Trend im Sommer der Pandemie in Europa. Aus diesem Grund haben wir uns nach enger Zusammenarbeit mit allen wichtigen Verantwortlichen bewusst entschieden, den Start der Saison zu verschieben, in der Hoffnung, die Tore für Fans in so vielen Runden wie möglich und sicher öffnen zu können. Wir haben nun eine tolle Mischung aus legendären Rallycross-Strecken und modernen Veranstaltungsorten auf dem neuesten Stand der Technik. Wir sind zuversichtlich, dass wir jetzt den bestmöglichen World RX-Kalender für 2021 haben.»

WRX-Kalender 2021:

22. - 23.07.: Barcelona (E)
31.07. – 01.08.: Nürburgring
20. – 22.08.: Höljes (S)
03. – 05.09.: Lohéac (F)
18. – 19.09.: Riga (EE)
09. – 10.01.: Spa-Francorchamps (B)
23. – 24.10.: Montalegre (P)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 29.07., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 29.07., 14:40, SWR Fernsehen
    Eisenbahn-Romantik
  • Do.. 29.07., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 29.07., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 29.07., 15:25, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Do.. 29.07., 16:10, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 29.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 16:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 29.07., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Do.. 29.07., 19:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 13. Rennen, Highlights aus London
» zum TV-Programm
7DE