WRC

Sommerpause: Was machen wo die Piloten von M-Sport?

Von - 30.06.2019 11:59

In der Rallye-Weltmeisterschaft hat die zweimonatige Sommerpause begonnen, sie endet mit dem neunten Lauf am ersten August-Wochenende in Finnland, was aber machen die Stars in dieser Zeit?

Elfyn Evans möchte seine knapp bemessene Freizeit wie viele seiner Kollegen nicht in Flughäfen und an Gepäckbändern verbringen, das macht er berufsbedingt ohnehin genug. «Das Reisen im Job ist das einzige Element, an dem ich wirklich nicht so interessiert bin», gestand Evans. «Wenn es geht, einem Flughafen auszuweichen, mache ich das gerne.»

Er kennt eine bessere Gelegenheit. «Ich habe das große Glück, dass ich nur etwa 15 Minuten vom nächsten Strand entfernt wohne. Sobald wir wissen, wie das Wetter wird, werden wir ein paar Tage in einem Cottage verbringen, irgendwo. Ich bin aber auch froh, dass ich in der Pause zu Hause normale Dinge machen kann. Ich war in der ersten Jahreshälfte so oft von zu Hause weg, dass ich mich freue, einige Dinge rund ums Haus erledigen zu können.»

Sein Teamkollege Teemu Suninen liegt auf einer ähnlichen Wellenlänge und belegt in der Gesamtwertung nur einen Rang hinter Evans Platz fünf. «Keine Frage, ich gehe in meine Heimat Finnland. Und für ein paar Tage nach Estland.»

Bei der Rallye Estland, bei der Evans im aktuellen Ford Fiesta WRC startet, wird Suninen im brandneuen Fiesta R5 von M-Sport antreten.

«In den Sommerferien gehen die Finnen nicht so oft weg», ergänzte Suninen. «Vielleicht fahren wir eine Weile in den Norden oder an einen der vielen Seen. Die Zeit, um wegzufliegen, ist zu kurz. Wir haben zu Hause auch einige Mittsommerfestivals. Die Entscheidung überlasse ich auch meinen Freunden. Sie buchen und sagen mir dann, wohin es geht.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Elfyn Evans bliebt zu Hause © M-Sport Elfyn Evans bliebt zu Hause Teemu Suninen bleibt in Finnland © M-Sport Teemu Suninen bleibt in Finnland
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 01:15, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 01:45, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:50, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 04:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm