Pirelli-Chef Isola: «Rallye ist ein Teil unserer DNA»

Von Toni Hoffmann
WRC
Pirelli-Chef Mario Isola

Pirelli-Chef Mario Isola

Pirelli-Chef Mario Isola glaubt, dass die Zeit des italienischen Reifenherstellers in der Formel 1 seinem Vollzeit-Comeback in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft in der nächsten Saison zugute kommen wird.

Das in Mailand ansässige Unternehmen kehrt nach zehn Jahren wieder in die Weltspitze des Rallyesports zurück, mit einen ab 2021 gültigen vierjährigen Exklusiv-Ausrüstungsvertrag, ähnlich dem, den die Mailänder seit 2011 in der Formel 1 erhalten haben.

«Wir haben während unserer Zeit in der Formel 1 viel gelernt und lernen noch», sagte Isola gegenüber WRC.com. «Wir können dieses Wissen in der Logistik und in unserer Arbeitsweise sowie für die Reifen selbst in die Rallye-WM transferieren. Pirelli hatte schon immer ein unglaubliches Erbe im Rallyesport, er ist Teil der DNA des Unternehmens. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, wieder dort zu sein.»

Die Tests mit Pirellis 2021er Reifen für die Rallye-WM werden beginnen, sobald in Europa die Covid-19-Einschränkungen aufgehoben sind. Isola bezog sich erneut auf die frühen Entwicklungsarbeiten in der Formel 1 und fügte hinzu: «Wenn ich mir die Formel 1 anschaue, müssen wir dank Simulationen viel im Voraus erledigen, bevor wir auf die Strecke gehen. Bei einem Rallye-Auto ist anders. Es ist schwierig, die Leistung auf Schotter oder verschiedenen Belägen zu simulieren, aber wir können etwas daran arbeiten. Es könnte ein guter Ausgangspunkt sein. Hoffentlich können wir früher damit beginnen, unser Produkt zu testen und in die Produktion einfließen lassen.»

Pirelli hat seit Ende 2010 keine WM-Werksteams mehr beliefert, ist jedoch weiterhin in der Serie vertreten und beliefert zurzeit WRC 2 und Junior WRC.

Isola sagte weiter: «Wir haben ein Produkt. Wir liefern bereits alle WRC 2-Fahrzeuge, daher haben wir ein Produkt für Fahrzeuge mit Allradantrieb. Wir arbeiten an der Haltbarkeit dieses Reifens sowie an der Leistung. Wir sind zuversichtlich und freuen uns auf die nächste Saison.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 21:50, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 10.05., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 22:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 10.05., 22:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
» zum TV-Programm
2DE