Alpine A110 für Rallyesport homologiert

Von Toni Hoffmann
WRC
Alpine A110

Alpine A110

Die Alpine A110 Rallye kann dank ihrer Homologation in der FIA R-GT-Klasse jetzt an Läufen der Rallye-Europameisterschaft und der Rallye-Weltmeisterschaft teilnehmen.

Die Alpine A110 Rallye erreicht einen entscheidenden Meilenstein in Bezug auf die Teilnahme an internationalen Rallyes. Das von Signatech vorbereitete Auto hat die R-GT-Zulassung der Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) erhalten, dem letzten Schritt im Validierungsprozess mit den Leitungsgremien des weltweiten Motorsports.

Die neue Generation der Berlinette kann daher jetzt an internationalen und weltweiten Rallyes wie Rallye-WM oder Rallye-EM in der Klasse für R-GT teilnehmen.

«Jede Homologation ist ein langfristiger Prozess, der fast ein Jahr Arbeit durch mehrere Inspektionen erfordert, die mit einem feinen Kamm an unserem Auto, Fahrgestell oder sogar Motor durchgeführt werden", erklärt Philippe Sinault, Direktor von Signatech.

«Die enorme Arbeit, die das technische Team von Lionel Chevalier in den letzten zehn Monaten geleistet hat, wird jetzt mit dieser FIA R-GT-Homologation belohnt. Ich möchte auch Renault Sport Racing und der FFSA für ihre wertvolle Zusammenarbeit danken. Diese Homologation macht die Alpine A110 Rallye für alle internationalen Veranstaltungen, insbesondere in der Rallye-Weltmeisterschaft und der Rallye-Europameisterschaft, zusätzlich zu den nationalen und lokalen Veranstaltungen, bei denen sie seit März stattfindet, geeignet», führte Sinault weiter aus. «Es eröffnet auch allen unseren Kunden neue sportliche Horizonte, deren Zahl bereits bei über zehn liegt. Wir freuen uns jetzt darauf, dass die Rallye Alpine A110 ihr Potenzial auf den schönsten Etappen der Welt bestätigt. Vor allem aber sind wir stolz und geehrt, 47 Jahre nach Eröffnung der Marke zur Rückkehr der Alpen in die Welt beizutragen. die Gewinner der FIA Rallye-Weltmeisterschaft mit der Berlinette!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 23.11., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 23.11., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 23.11., 16:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE