Sébastien Loeb: «Freue mich, wieder dabei zu sein»

Von Toni Hoffmann
WRC
Zweiter Saisonstart für Sébastien Loeb

Zweiter Saisonstart für Sébastien Loeb

Der neunfache Rekordchampion Sébastien Loeb geht nach Monte Carlo beim fünften Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft am Wochenende in der Türkei zum zweiten Mal 2020 für Huyndai an den Start.

Für den 79-fachen Rekordsieger wird sein zweiter Saisonauftritt nicht leicht sein. Die neue Rallye Türkei, die seit 2018 im Raum Marmaris angesiedelt ist, kennt er nicht. Zuletzt war er 2010 in der Türkei am Start. Im Citroën C4 WRC gewann er damals. Loeb kann bei dieser ziemlich harten Schotterrallye vielleicht einen Vorteil aus seiner späten Startposition als achtes Fahrzeug ziehen.

«Ich freue mich sehr, zum ersten Mal seit Monte-Carlo wieder im Hyundai bei einer Rallye am Start zu sein. Seit der Rallye Spanien im letzten Jahr ist das die erste Schotterrallye für mich», erklärte Loeb. «Ich habe seit 2010 nicht mehr an der Rallye Türkei teilgenommen, und ich kenne diese besonderen Prüfungen im Vergleich zu den anderen Teams, die in den letzten beiden Jahren teilgenommen haben, nicht.»

Um wieder in die Materie einzusteigen, verbrachte der Hyundai-Fahrer einen kurzen Testtag, mehr lassen die neuen Vorschriften nicht zu. Für ihn liegt der Fokus bei dieser Rallye, Punkte für die Konstrukteurswertung zu liefern.

«Wir hatten vor der Rallye einen Testtag, daher bin ich konzentriert und bereit, mein Bestes für das Team zu geben. Mein Ziel ist es einfach, wettbewerbsfähig und auf dem neuesten Stand zu sein. Wir brauchen viel Übung, aber ich bin immer noch motiviert, auf ein gutes Ergebnis zu drängen», so Loeb.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 01.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 01.10., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 01.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 01.10., 21:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 01.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 01.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 01.10., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 01.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 02.10., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 02.10., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
9DE