Pernilla Solberg ist Päsidentin der WRC-Kommission

Von Toni Hoffmann
Pernilla Solberg, eine ehemalige erfolgreiche Pilotin, Frau des Ex-Weltmeisters Petter und Mutter von Oliver, war am Mittwoch eine von fünf Frauen, die vom FIA-Weltrat zur Präsidentin von Kommissionen ernannt wurden.
Die neue Rolle ist nicht die erste FIA-Ernennung für Solberg, der zuvor als Mitglied der FIA Technical Working Group für Rallycross und als Vertreter der Rallycross-Teams in der FIA Off-Road Commission tätig war. Solberg bringt eine Fülle von Rallye-Kenntnissen aus einem Leben in diesem Sport in die neue Position ein, in der sie für die kontinuierliche Entwicklung, das Wachstum und das Management der WRC verantwortlich sein wird.

Die fünfmalige türkische Damen-Rallye-Meisterin Burcu Çetinkaya wurde zur Vorsitzenden der FIA-Kommission für Frauen im Motorsport ernannt und wird diese Rolle neben ihrer derzeitigen Position als FIA-Korrespondentin des türkischen Touren- und Automobilclubs weiterführen.

Elise Racette wird Vorsitzende der Freiwilligen- und Funktionärskommission der FIA, nachdem sie langjährige Arbeit in der Planung und Koordinierung aller Freiwilligen beim Großen Preis von Kanada geleistet hat, während Emilia Abel, derzeitige Streckenleiterin der Ypern-Rallye und Leiterin des Rallyekomitee in der Estnischen Autosport Union wurde zum Präsidenten des FIA-Straßensportkomitees ernannt.

Schließlich wurde Nathalie McGloin, die derzeit die einzige tetraplegische (querschnittsgelämte) Rennfahrerin der Welt ist, als Vorsitzende der FIA-Kommission für Behinderung und Barrierefreiheit wiedergewählt.

Jede Vorsitzende und Präsidentin der Sportkommission wurde auf Vorschlag von FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem ausgewählt und wird die Positionen zwei Jahre lang innehaben. Ben Sulayem: «Ich freue mich, alle unsere neuen Kommissionspräsidentinnen und Vorsitzenden im FIA-Weltrat begrüßen zu dürfen. Die FIA ist bestrebt, die Zahl der Frauen in Führungspositionen innerhalb der FIA zu erhöhen, und diese jüngsten Ernennungen, die auf Verdiensten und beruflicher Glaubwürdigkeit basieren, sind ein wichtiger Schritt in unseren Bemühungen, dies zu erreichen.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 13.04., 23:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 13.04., 23:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 14.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.04., 01:25, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So.. 14.04., 03:15, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 14.04., 04:10, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So.. 14.04., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 14.04., 07:50, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So.. 14.04., 08:45, Motorvision TV
    Outlaw Nitro Funny Car Series
  • So.. 14.04., 09:40, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
4