MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Evans lobt schnelles Handeln von Martin

Von Toni Hoffmann
Elfyn Evans

Elfyn Evans

Elfyn Evans denkt ungern an seinem dramatischen Freitag bei der Rallye Portugal, dem fünften Lauf zur Weltmeisterschaft (WRC) zurück, an dem sein Co-Pilot Scott Martin Ersatz-Pace-Notizen von einem Mobiltelefon vorlas.
Im Toyota Gr Yaris Rally1 mit der Nummer 33 kam es zu Panik, als das Paar kurz vor Beginn der Góis-Prüfung feststellte, dass ihr Aufschrieb bei der vorherigen Prüfung liegen blieb. Martin griff auf sein Handy zurück, um auf eine digitale Kopie der Notizen zuzugreifen. Abgesehen von einer nicht verwandten Reifendeflation navigierten sie die verbleibenden Phasen des Tages ohne große Probleme.

Evans überlegte den Moment der Erkenntnis und sagte: «Es gab keine Zeit, viel zu sagen, weil wir bereits zur Zeitkontrolle waren. Wir suchten offensichtlich nach den Notizen, aber als wir feststellten, dass sie weg waren.» Martin ergänzte: «Ich habe sie im Handy. Mal sehen, was wir damit machen können.»

Evans gab zu, von Martins Bemühungen beeindruckt zu sein und bestätigte, dass es keine harten Worte zwischen den Paaren gab. «Ich denke, nichts kann man wirklich darauf vorbereiten, auf solchen rauen Pisten zu lesen. Ich bin mir sicher, dass wir einige Zeit verloren haben, weil ich etwas nervös war, besonders zu Beginn, aber es stellte sich tatsächlich als viel, viel besser heraus, als ich erwartet hatte.»

Während Evans nach seinem sechsten Platz in Portugal den zweiten Platz in der Meisterschaft blieb, liegt er jetzt 24 Punkte hinter Thierry Neuville (Hyundai).

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 14:45, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Do. 13.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 17:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 13.06., 17:50, ORF Sport+
    Motorradsport: Erzbergrodeo
  • Do. 13.06., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 13.06., 19:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
10