Toni Riedel: Kein Start in Oschersleben!

Von Andreas Gemeinhardt
Yamaha R6 Cup
Toni Riedel

Toni Riedel

Der aktuelle Tabellenzweite des Yamaha R6-Dunlop-Cups muss eine verletzungsbedingte Zwangspause einlegen.

Auf dem Lausitzring holte sich Toni Riedel hinter dem Österreicher Marco Nekvasil den zweiten Platz im Yamaha R6-Dunlop-Cup. Am kommenden Wochenende wollte der Sachse in der Motorsport Arena Oschersleben an den erfolgreichen Saisonauftakt anknüpfen, doch das Verletzungspech machte ihm einen Strich durch Rechnung.

«Wie sooft in den letzten Jahren war ich mit meinem Down-Hill-Bike unterwegs», berichtet Riedel. «Bei einem Anlieger ging mir das Vorderrad weg und ich stürzte. Ich hatte starke Schmerzen in meinem rechten Daumen. Die Hand wurde unter dem Daumen auch sehr schnell dick. Mit meinen Eltern bin ich sofort ins Krankenhaus gefahren. Zuerst sagte der Notarzt, dass der Daumen wahrscheinlich ausgekugelt ist, aber ich musste noch zum Röntgen.»

Das Röntgenbild zeigte, dass der Knochen zwischen dem unterem Daumengelenk und dem Handgelenk gebrochen ist. Ausserdem hat es den Daumen verschoben, der vorerst eingegipst wurde, da die Schwellungen an der Hand für eine eventuelle Operation abklingen müssen. «Ich bin so sauer und enttäuscht, dass mir das passiert ist», ärgert sich der 16-Jährige. «Ich wollte in Oschersleben erneut in der Spitzengruppe mitmischen. Das übernächste Rennen findet in sieben Wochen auf dem Nürburgring statt. Ich hoffe sehr, dass ich dann wieder fit bin.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17