24h Le Mans 2021 wieder mit einem offiziellen Testtag

Von Oliver Müller
24h Le Mans
Toyota TS050 Hybrid vor Oreca 07: Beim Testtag zu den 24h von Le Mans wird bereits die 13,626 Kilometer lange Strecke befahren

Toyota TS050 Hybrid vor Oreca 07: Beim Testtag zu den 24h von Le Mans wird bereits die 13,626 Kilometer lange Strecke befahren

Bei der kommenden Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans soll es wieder einen offiziellen Testtag geben. Dieser ist für den 6. Juni 2021 angesetzt. Erstmals findet der Testtag somit am Sonntag direkt vor der Rennwoche statt.

Die 24 Stunden von Le Mans sind der größte Langstrecken-Klassiker der Welt. Das Rennen an der französischen Sarthe soll im Jahre 2021 am Wochenende das 12./13. Juni stattfinden. Dieser Termin war bereits seit einigen Monaten bekannt. Nun kommt jedoch noch ein anderes wichtiges Datum hinzu: Der 6. Juni 2021. An diesem Tag soll der offizielle Testtag für die 24. Stunden von Le Mans durchgeführt werden.

Das Ungewöhnliche an diesem Datum ist, dass der Testtag genau eine Woche vor dem Rennen angesetzt ist. Das ist in dieser Form eine Neuerung. Denn der Testtag fand zuletzt in der Regel zwei Wochen vor dem eigentlichen Rennen statt. Von Beginn des Aufbaus bis zum Abbau waren die Teams somit jedoch insgesamt knapp drei Wochen an der Rennstrecke von Le Mans stationiert. Dies hatte natürlich auch Auswirkungen auf das jeweilige Budget.

Mit Verschiebung des Testtages direkt vor die Rennwoche wird das Gesamtevent nun um einiges kürzer sein. Ein genauer Zeitplan der Rennwoche 2021 ist aktuell jedoch noch nicht bekannt. Vor 2020 (also vor Corona) gab es sonntags und montags jeweils die technische Abnahme in der Innenstadt von Le Mans. Dienstags waren diverse administrative Termine zu bewältigen, bevor mittwochs und donnerstags Trainings und Qualifikationen anstanden.

2020 wurde von diesem Ablauf (Corona bedingt) jedoch abgewichen. Der Testtag entfiel beispielsweise komplett. Die technische Abnahme fand am Mittwoch an der Strecke statt und die Action auf der Strecke begann 2020 erst am Donnerstag. Die diesjährige Ausgabe der 24h Le Mans wurde zudem ohne Zuschauer an der Strecke ausgetragen.

Es wird spannend zu beobachten sein, ob 2021 tatsächlich wieder Fans vor Ort zugelassen sind. Der offizielle Vorverkauf seitens des Veranstalters ACO hat derzeit noch nicht begonnen. Auf der Website des Rennen ist lediglich eine Information zu finden, dass man sich per Email über den Start des Ticketverkaufs benachrichtigen lassen kann. In diesem Zusammenhang wird sicherlich auch der weitere Verlauf von Corona eine elementare Rolle spielen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 12:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 21.01., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE