Zwei weitere Einladungen für 24 Stunden Le Mans 2024

Von Oliver Müller
Der Oreca 07 von CrowdStrike Racing by APR

Der Oreca 07 von CrowdStrike Racing by APR

Durch den Titel in der Asian Le Mans Series bekommen die Teams CrowdStrike Racing by APR und Pure Rxcing jeweils ein weiteres Ticket zu den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans. Komplette Entrylist noch nicht bekannt.

Die 24 Stunden von Le Mans sind der größte Langstrecken-Klassiker im internationalen Motorsport. Le Mans ist gleichzeitig jedoch auch ein Einladungsevent. Das bedeutet, dass der Ausrichter ACO (Automobile Club de l’Ouest) selbst entscheidet, wer mit dabei sein darf. 2024 sind die 24 Stunden von Le Mans für das Wochenende des 15./16. Juni vorgesehen.

Auch 2024 werden wohl wieder 62 Autos in Le Mans zugelassen. Grundsätzlich in Le Mans antreten werden (wie üblich) jene Rennwagen, die 2024 als Vollsaison-Entry in die FIA WEC eingeschrieben sind. Der Grund dahinter ist ganz einfach: Die 24 Stunden von Le Mans sind ein Teil der Sportwagen-WM. Neben den WEC-Entries gibt es aber noch weitere Tickets für Le Mans 2024. Diese werden vom ACO über Einladungen aufgrund erzielter Ergebnisse aus der abgelaufenen Saison vergeben. Um diese Starterlaubnis auch tatsächlich einlösen zu können, müssen die entsprechenden Teams jedoch auch diverse Bedingungen erfüllen.

Am Wochenende ging in Abu Dhabi nun die Saison 2023/24 der Asian Le Mans Series zu Ende, die auch Tickets für Le Mans 2024 bereit hielt - und zwar für den Gewinner der LMP2-Klasse (zählt in Le Mans in der LMP2) und der GT-Klasse (zählt in LM in der LMGT3). Über den LMP2-Titel der AsLMS konnte CrowdStrike Racing by APR und über den GT-Titel Pure Rxcing jubeln. Der AsLMS-Champion in der LMP3-Klasse (Cool Racing) erhält neuerdings aber keine Einladung mehr für die 24h Le Mans.

Insgesamt wurden somit nun elf Le Mans-Tickets über erzielte Ergebnisse verteilt: Zunächst über die European Le Mans Series. Dort erhielten Algarve Pro Racing (LMP2-Champion der ELMS), United Autosports USA (Vize-Champion), AF Corse (LMP2 Pro-Am-Champion der ELMS) und Cool Racing (LMP3-Champion der ELMS) eine Einladung für die LMP2-Klasse des großen Klassikers. Proton Competition wurde über die ELMS mit einem Ticket für die LMGT3-Kategorie in Le Mans ausgestattet, da sie in der ELMS den Titel in der GTE-Klasse holten.

Über die IMSA-Serie gewann CrowdStrike Racing by APR bereits eine Einladung für die LMP2-Klasse in Le Mans. Auch Inception Racing wurde über das amerikanische Championat mit einer Einladung bedacht, die in der LMGT3-Klasse zählt - genauso wie Whelen Cadillac Racing, die ein Ticket für die Hypercar-Klasse bekamen. Pure Rxcing konnte sich durch den Titel im Bronze Cup der GT World Challenge Europe zudem bereits über eine LM-Einladung in der LMGT3-Klasse freuen.

Jene Teams, die über die erzielte Ergebnisse ein Ticket für Le Mans 2024 in der Hand halten, müssen dieses beim ACO nun aber auch einlösen. Wie angesprochen ist dies an diverse Bedingungen geknüpft. Die eingelösten Einladungen werden dann zu den Fahrzeugen aus der WEC addiert. Danach werden weitere Startplätze vergeben und so bis auf 62 Fahrzeuge aufgefüllt. Für diese weiteren Startplätze mussten Bewerbungen bei ACO eingereicht werden. Die offizielle Startliste wird dann in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 00:30, Eurosport
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 28.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 28.02., 05:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.02., 06:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mi.. 28.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 28.02., 14:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 28.02., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.02., 16:20, Motorvision TV
    NASCAR Truck Series
» zum TV-Programm
12