BSB Showdown 2021: Das sind die Titelkandidaten

Von Tim Althof
Die British Superbikes-Saison 2021 neigt sich dem Ende zu und somit startet die spannendste Phase der Rennserie: Der Showdown! Jason O’Halloran und Tarran Mackenzie haben die beste Ausgangsposition fürs Titelrennen.

Mit den beiden Veranstaltungen in Snetterton und Silverstone endete für die BSB-Stars die «Main Season», also die Hauptsaison. Vor dem mit Spannung erwarteten Showdown, der aus den Rennen in Oulton Park, Donington Park und dem Finale in Brands Hatch besteht, lieferten sich die Superbike-Piloten spektakuläre Zweikämpfe auf den Pisten in Großbritannien.

Zur Erklärung: Bei den ersten acht Piloten der Hauptsaison werden die bisher gesammelten Punkte gelöscht und durch genau 1000 Zähler ersetzt. Die Rangfolge ergibt sich fortan durch die errungenen Podiumspunkte, die folgendermaßen erteilt werden:

Position  Punkte
 1
 2 3
 3 1

Bei den verbleibenden neun Rennen werden die Punkte nach internationalem System hinzugezählt:

Position  Punkte
 1 25 
 2 20
 3 16
 usw.

Jason O’Halloran (Yamaha), der nach dem Event in Cadwell Park mit 119 Punkten Vorsprung in der Gesamtwertung alles im Griff hatte, holte in Snetterton und Silverstone zwei weitere Siege und drei zusätzliche Podestplätze. Nur beim ersten Lauf am vergangenen Wochenende auf dem nationalen Kurs von Silverstone ging der Australier leer aus. Der Yamaha-Fahrer geht als Führender in das Saisonfinale.

Ebenfalls stark unterwegs war zuletzt Tarran Mackenzie, der nach einer Verletzung wieder voll bei der Musik ist. Mackkenzie gewann drei der letzten sechs Rennen, kam jedoch auch einmal zu Sturz und riss dabei Teamkollege O’Halloran mit sich. Der Engländer liegt nach der Hauptsaion mit 30 Zählern Rückstand an zweiter Stelle der Gesamtwertung, deutlich vor Ducati-Pilot Christian Iddon, der Rang 3 belegt.

Hinter den drei Spitzenpiloten konnte Tommy Bridewell (Ducati) zuletzt mit vier Podestplätzen in Snetterton und Silverstone glänzen. Der Engländer hat jedoch nur zwei Zähler Rückstand auf Iddon und möchte im Kampf um die Top-3 weiterhin ein Wörtchen mitreden. Peter Hickman und Danny Buchan halten für BMW die Fahne hoch, denn die beiden liegen auf Rang 5 und 6 der Gesamtwertung knapp vor dem besten Honda-Fahrer Glenn Irwin, der auf Position 7 steht.

In letzter Sekunde schaffte es auch noch der aktuelle BSB-Champion Josh Brookes in die Top-8 für den Showdown. Der Australier, der bisher arge Probleme mit seiner Ducati Panigale V4R hatte, setzte sich mit vier Punkten Vorsprung gegenüber BMW-Fahrer Bradley Ray durch, der damit der erste große Verlierer ist. Der Showdown beginnt in zwei Wochen und endet mit dem Finale in Brands Hatch am 17. Oktober.

Stand BSB nach 24 Rennen:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Jason O'Halloran, Yamaha 1071
2 Tarran Mackenzie, Yamaha 1041
3 Christian Iddon, Ducati 1026
4 Tommy Bridewell, Ducati 1024
5 Peter Hickman, BMW 1015
6 Danny Buchan, BMW
1014
7 Glenn Irwin, Honda 1012
8 Josh Brookes, Ducati 1002

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.09., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 20.09., 21:05, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Mo.. 20.09., 21:25, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 20.09., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 22:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Mo.. 20.09., 23:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 21.09., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE