BSB-Test Cadwell Park: Byrne legt vor

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Shane Byrne: Over the Hills in Cadwell Park

Shane Byrne: Over the Hills in Cadwell Park

Bei den Testfahrten der Britischen Superbike-Meisterschaft in Cadwell Park sorgten die HM Plant Honda-Piloten Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari für die Highlights.

Das Team HM Plant Honda mit seinen Fahrern Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari dominierte die zwei Testtage der Britischen Superbike-Meisterschaft in Cadwell Park. Byrne und Kiyonari blieben als einzige unter der 1.28er-Barriere. Stuart Easton (MSS Colchester Kawasaki) blieb in Schlagdistanz zum Honda-Duo, während sein Teamkollege Gary Mason von einer heftigen Grippe geplagt mit dem siebten Platz vorlieb nehmen musste.

Joshua Brookes (Relentless Suzuki by TAS) trainierte nur an einem Tag. Der Australier wurde zunächst von Elektronik-Problemen eingebremst, steigerte sich aber bis auf Platz 4 in den inoffiziellen Zeitenlisten. John Hopkins (Samsung Crescent Suzuki) fehlte in Cadwell Park, da er geschäftlich in den USA weilte. Hopkins Teamkollege John Kirkham bedankte sich für die zusätzliche Fahrzeit mit einem soliden fünften Platz.

Welchen Stellenwert die Zeiten besitzen, ist spekulativ, da die Yamaha-Swan-Piloten Tommy Hill und Michael Laverty, die bei den vorangegangenen Tests in Spanien deutlich vorn lagen, auf das Training in Cadwell Park verzichteten. Bis zum BSB-Saisonauftakt (22. bis 24. April in Brands Hatch) stehen nun noch die offiziellen Tests in Brands Hatch (12. April) und auf dem neu gestalteten Kurs in Snetterton (13. April) auf dem Programm.

Inoffizielle Zeiten BSB-Test Cadwell Park

1. Shane Byrne HM Plant Honda 1:27.2
2. Ryuichi Kiyonari HM Plant Honda 1:27.8
3. Stuart Easton MSS Colchester Kawasaki 1:28.2
4. Joshua Brookes Relentless Suzuki by TAS 1:28.3   
5. Jon Kirkham Samsung Crescent Suzuki 1:28.4
6. James Westmorland Motorpoint Yamaha 1:28.4
7. Gary Mason MSS Colchester Kawasaki 1:28.5
8. Michael Rutter Rapid Solicitors Ducati 1:28.9
9. Loris Baz Motorpoint Yamaha 1:29.4
10. Martin Jessopp Rapid Solicitors Ducati 1:29.6
.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6DE