BSB Knockhill: Shane Byrne mit Start-Ziel-Sieg

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Shane Byrne gewinnt beide BSB-Läufe in Knockhill

Shane Byrne gewinnt beide BSB-Läufe in Knockhill

Im zweiten Lauf der BSB in Knockhill gibt es exakt den gleichen Zieleinlauf wie im ersten Rennen: Shane Byrne gewinnt vor Joshua Brookes und Ryuichi Kiyonari.

Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki), Pole-Setter und Sieger des ersten Laufs im schottischen Knockhill, erwischt im zweiten Rennen den besten Start. Alex Lowes (Samsung Honda), der nach einem Sturz im ersten Lauf punktelos blieb, liegt auf der zweiten Position vor Joshua Brookes (Tyco Suzuki) und Ryuichi Kiyonari (Samsung Honda).

James Ellison (Milwaukee Yamaha) und die beiden Bathams-Honda-Teamkollegen Thomas Bridewell und Michael Rutter stürzen bereits in der ersten Runde. Byrne behauptet die Führung. Brookes setzt Lowes unter Druck und verdrängt ihn in der fünften Runde vom zweiten Platz. Kiyonari greift Lowes ebenfalls an und übernimmt den dritten Rang.

Byrne hinterlässt einen souveränen Eindruck, doch in der Schlussphase des Rennens nimmt sein Vorsprung auf Brookes rapide ab. Die Rennentscheidung fällt in der letzten Runde, als Brookes in der Schikane hart über die Bordsteine fährt und dabei fast aus dem Sattel seiner Suzuki gehebelt wird. Diese Situation bringt Byrne einen kleinen Vorteil, der es ihm ermöglicht, seinen sechsten Saisonsieg sicher zu stellen.

Ryuichi Kiyonari bezwingt in Knockhill mit zwei dritten Plätzen erstmals seinen Teamkollegen Alex Lowes. Chris Walker (Quattro Plant Kawasaki) setzt sich im Kampf um den fünften Platz durch. James Westmoreland (Buildbase BMW) wird Sechster vor Patrick «PJ» Jacobsen (Tyco Suzuki), Jon Kirkham (Buildbase BMW), Peter Hickman (Lloyds British GBmoto Honda) und Howie Mainwaring (MH Kawasaki). 

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
6DE