Schwarz bringt Action in die Lausitz

Von Stefanie Szlapka
Cross-Country Auto
Armin Schwarz kommt in die Lausitz

Armin Schwarz kommt in die Lausitz

Buggys und Trucks aus den USA treffen im Juli auf Stars aus der WRC. Aber auch für die Motorradfans ist gesorgt.

Armin Schwarz steht zur Zeit mächtig unter Strom. Die Planungen zu den Baja 300 Powerdays sind im vollen Gange. Zusammen mit Sal Fish, dem Chef der SCORE International Offroad Series, konnte der Deutsche einige Spitzenfahrer für das Event gewinnen. Mit den 850 PS-Trophy Trucks und den Class 1 Buggys mit «nur» 640 Pferdestärken wollen sie die Lausitz zum Beben bringen. Insgesamt werden sechs Stars der SCORE in Deutschland vertreten sein.

Topfahrer aus der WRC lassen es sich nicht nehmen, den Amerikanern zu zeigen, wo der Hammer hängt. Auch für die Zweiradfans ist gesorgt: Einige der besten Motocross und Freestyle-Künstler reisen mit ihren Maschinen an, zusammen mit ihren Werksteams. «Für jeden, der Offroad, Rallye, Cross, Schotter, tolle Drifts und atemberaubende Sprünge liebt – egal ob mit dem Motorrad, dem Wüstenrenner oder dem High-Tech-World Rally Car, bieten die Baja 300 Powerdays Germany ein tolles und unvergessliches Erlebnis», freut sich Armin Schwarz. Alle Fraktionen treffen auf einer speziell angelegten Schotterstrecke aufeinander. Mehrere Buggys, WRC, Trophy Trucks und Motorräder werden gleichzeitig unterwegs sein.

Nicht nur der Spaß steht im Vordergrund, die Fans sollen Motorsport zum Anfassen erleben. «Fast alle Bereiche sind für unsere Fans offen», betont Schwarz. «Es gibt – außer an gefährlichen Streckenabschnitten – so gut wie keine Zäune. Die Stars sind bei uns für die Fans da.»

Beginn der Veranstaltung ist am Freitagnachmittag, dem 24. Juli mit anschließender Party. Am Samstag geht es dann richtig rund. Und weil es (vermutlich) so schön war, gibt es gleich noch eine Party.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
17