Toby Price (1./KTM): «Muss am Ende vor Honda sein»

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Toby Price kontrollierte auf Etappe 5 vor allem Dakar-Leader Ricky Brabec

Toby Price kontrollierte auf Etappe 5 vor allem Dakar-Leader Ricky Brabec

Mit dem Triumph auf der fünften Etappe sendete Toby Price ein klares Signal an Honda. Den Kampf um den Dakar-Sieg 2020 hat bei Red Bull KTM noch niemand aufgegeben.

Für Red Bull KTM endete der fünfte Renntag der Rallye Dakar 2020 mit gemischten Gefühlen. Einerseits verlor man mit Sam Sunderland einen starken Piloten durch Sturz, auf der anderen Seite war da der zweite Etappensieg von Vorjahressieger Toby Price.

Der Australier verkürzte seinen Rückstand auf Dakar-Leader Ricky Brabec durch seine fehlerfrei Fahrt um drei Minuten. Es war genau die Zeit, die Price später als Brabec in die fünfte Etappe gestartet war.

«Ich habe mich am Anfang mächtig angestrengt und habe gepuscht. Ich fuhr die richtigen Wege und holte die Honda-Jungs ein. Ricky und die anderen waren vor mir. Das war das erste Mal, dass ich in einer größeren Gruppe gefahren bin», schilderte der zweifache Dakar-Sieger. «Am Ende sind sie aber unsere Gegner, also muss ich vor ihnen sein. Wir sind zufrieden wie der Tag gelaufen ist. Jetzt schauen wir mal, was uns der sechste Tag bringen wird.»

Der Red Bull-Athlet verbesserte sich in der Gesamtwertung um vier Positionen auf Platz 2, sein Rückstand auf den Führenden Honda-Piloten beträgt neun Minuten.


Dakar 2020: Ergebnis Etappe 5

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 T. Price (KTM) 03:57:33
2 P. Quintanilla (Husqvarna) 03:58:45 00:01:12
3 A. Short (Husqvarna) 04:00:04 00:02:31
4 R. Brabec (Honda) 04:00:36 00:03:03
5 M. Walkner (KTM) 04:04:27 00:06:54
6 J. Barreda Bort (Honda) 04:06:40 00:09:07
7 R. Branch (KTM) 04:07:15 00:09:42
8 L. Benavides (KTM) 04:08:06 00:10:33
9 K. Benavides (Honda) 04:09:38 00:12:05
10 P. Gonçalves (Hero) 04:10:48 00:13:15
11 S. Svitko (KTM) 04:11:25 00:13:52
12 F. Caimi (Yamaha) 04:12:20 00:14:47
13 Ji. Cornejo Florimo (Honda) 04:12:30 00:14:57
14 J. Betriu (KTM) 04:12:54 00:15:21
15 L. Santolino (Sherco Tvs) 04:13:21 00:15:48
16 A. Metge (Sherco Tvs) 04:13:53 00:16:20
17 S. Howes (Husqvarna) 04:15:55 00:18:22
18 J. Mccanney (Yamaha) 04:16:22 00:18:49
19 J. Cerutti (Husqvarna) 04:20:42 00:23:09
20 J. Pedrero Garcia (KTM) 04:20:54 00:23:21
21 S. Bühler (Hero) 04:21:06 00:23:33
22 M. Michek (KTM) 04:22:52 00:25:19
23 R. Faggotter (Yamaha) 04:23:34 00:26:01
24 M. Gerini (Husqvarna) 04:24:06 00:26:33
25 J. Aubert (Sherco Tvs) 04:25:48 00:28:15
26 L. Sanz (Gas Gas) 04:26:00 00:28:27
27 M. Giemza (Husqvarna) 04:26:37 00:29:04
28 G. Poucher (KTM) 04:27:27 00:29:54

 

Dakar 2020: Stand nach Etappe 5

Pos

Fahrer (Motorrad)
Zeit
(hh:mm:ss)
Diff
(hh:mm:ss)
1 R. Brabec (Honda) 19:07:19
2 T. Price (KTM) 19:16:25 00:09:06
3 K. Benavides (Honda) 19:18:51 00:11:32
4 P. Quintanilla (Husqvarna) 19:23:20 00:16:01
5 Ji. Cornejo Florimo (Honda) 19:27:44 00:20:25
6 M. Walkner (KTM) 19:38:13 00:30:54
7 J. Barreda Bort (Honda) 19:38:43 00:31:24
8 L. Benavides (KTM) 19:41:19 00:34:00
9 S. Howes (Husqvarna) 19:57:06 00:49:47
10 S. Svitko (KTM) 20:04:12 00:56:53
11 A. Metge (Sherco Tvs) 20:05:00 00:57:41
12 A. Short (Husqvarna) 20:08:52 01:01:33
13 F. Caimi (Yamaha) 20:09:30 01:02:11
14 R. Branch (KTM) 20:19:46 01:12:27
15 L. Santolino (Sherco Tvs) 20:20:13 01:12:54
weitere
19 S. Bühler (Hero) 20:52:16 01:44:57
23 L. Sanz (Gas Gas) 21:20:55 02:13:36

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 19:00, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo. 28.09., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mo. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 28.09., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 21:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 28.09., 21:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE