Dakar Moto

Dakar 2020: Alle Frauen sind auf Etappe 9 noch dabei

Von - 14.01.2020 07:20

Frauen sind bei der Rallye Dakar eine Ausnahmeerscheinung, vor allem unter den Motorradfahrern. Die vier weiblichen Teilnehmer beweisen, angeführt von Laia Sanz, Standvermögen.

Als die erste Rallye Dakar in Saudi-Arabien am 5. Januar 2020 in Jeddah begann, nahmen 144 tapfere Motorradpiloten eines der letzten großen Abenteuer in Angriff. Dass die härteste Rallye der Welt kein Männersport ist, beweisen in diesem Jahr die Spanierinnen Laia Sanz (GasGas) und Sara Garcia (Yamaha), die Niederländerin Mirjam Pol (Husqvarna) sowie die Südafrikanerin Kirsten Landman (KTM).

Und die vier Frauen stehen ihren Mann: Während die Männerfraktion bereits um 28 Namen reduziert ist, werden die Ladys weiterhin vollzählig auf die neunte Etappe gehen!

Mit 2:52 Std. Rückstand ist Laia Sanz erwartungsgemäß die beste Frau. Mijam Pol liegt 10:21 Std und Kirsten Landmann 12:08 Std zurück. Bei Sara Garcia sind es bereits über 20 Std.

Bemerkenswert: Für Landman ist es die erste Dakar-Teilnahme und Garcia startet in der Kategorie «Original by Motul» und muss die härteste Rallye der Welt ohne Support-Team überstehen.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Laia Sanz fährt 2020 für das GasGas-Werksteam © DPPI Laia Sanz fährt 2020 für das GasGas-Werksteam Sara Garcia schraubt selbst © DPPI Sara Garcia schraubt selbst

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 19.01., 13:55, Motorvision TV
FIA European Truck Racing Championship - Hungaroring, Ungarn
So. 19.01., 14:25, Motorvision TV
Porsche Carrera Cup - Red Bull Ring, Spielberg, Österreich
So. 19.01., 15:15, History Channel
Tuning Extrem - Truck-Makeover
So. 19.01., 15:40, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 19.01., 16:05, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
So. 19.01., 17:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 18:00, ORF 1
Sport am Sonntag
So. 19.01., 18:00, Das Erste
Sportschau
So. 19.01., 18:20, Pro Sieben
Go! Spezial
So. 19.01., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
» zum TV-Programm