Dakar 2020: Achte Etappe für Motorräder abgesagt

Von Tim Althof
Dakar Moto
Paulo Gonçalves verstarb am Sonntag

Paulo Gonçalves verstarb am Sonntag

Am Montag sollten die Teilnehmer der Rallye Dakar in Saudi-Arabien einen Rundkurs durch gigantische Berge und Canyons durchfahren, doch zu Ehren von Paulo Gonçalves wurde die Etappe für die Motorradpiloten abgesagt.

Am Sonntag machte der Tross der Rallye Dakar nach dem siebten Tag halt in Wadi Al-Dawasir und schlug dort das tägliche Biwak auf. Der Tag wurde überschattet vom tragischen Unfall des portugiesischen Hero-Piloten Paulo Gonçalves, der kurz darauf verstarb.

Die achte Etappe am Montag sollte ursprünglich durch gigantische Canyons und eine Berglandschaft auf eine Höhe von über 1200 Meter über den Meeresspiegel führen. Die Piloten wären am Abend wieder in das Biwak in Wadi Al-Dawasir zurückgekehrt. 712 km hätten die Piloten zurücklegen müssen, 474 km davon wären in die Wertung einbezogen worden.

Der Veranstalter gab am Sonntagabend in einer Mitteilung bekannt, dass die Etappe für die Motorradpiloten am Montag abgesagt wurde: 

«Der Tod von Paulo Gonçalves auf der heutigen Etappe 7 zwischen Riad und Wadi Al-Dawasir hat die gesamte Dakar, insbesondere die Motorradfahrer, in Schock versetzt. Paulo, eine beliebte Figur der Rallye, wurde sowohl von Veteranen als auch von weniger erfahrenen Konkurrenten, die ihn bewunderten und von ihm inspiriert waren, immens respektiert. Nach einem Treffen mit den Fahrern und der gesamten Motorradfamilie haben die Organisatoren beschlossen, die achte Etappe für die Kategorie Motorräder und Quads abzusagen, um allen Beteiligten die Zeit zu geben, um ihren Freund zu trauern.
Die gesamte Dakar-Familie wird heute Abend zusammenkommen, um Paulo zu ehren.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
20