Dakar 2021: Für diese Piloten ist ‹dabei sein› alles

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Wer nicht selbst schrauben kann, sollte besser zu Hause bleiben

Wer nicht selbst schrauben kann, sollte besser zu Hause bleiben

Allein die Teilnahme an der Rallye Dakar bezeichnen viele bereits als Sieg. Wer es in der Kategorie «Original by Motul» bis ins Ziel schafft, muss aus einem besonderen Holz geschnitzt sein.

Die Rallye Dakar gilt die härteste Rallye der Welt, gesteigert wird dies noch in der Kategorie «Original by Motul» – bis 2017 bekannt als «Malle-Moto». Fahrer, die sich in dieser Sonderwertung eingeschrieben haben, erhalten über die gesamte Rallye keine Hilfe. Sie müssen sich nach den Strapazen des Wettkampftages im Kampf gegen die Erschöpfung selbst um die mechanische Instandhaltung ihrer Motorräder und das Beheben von technischen Problemen kümmern.

Was die übrigen Piloten nur auf den beiden Marathon-Etappen durchmachen, erleben diese Kämpfer jeden einzelnen Tag! Diese Abenteurer verkörpern den Geist der Rallye Dakar, denn der Fahrer steht bei diesem Wettbewerb in der wohl ursprünglichsten Form im Mittelpunkt.

Bei der 43. Ausgabe der Rallye Dakar haben sich 34 Motorradpiloten in der «Original» eingeschrieben. Das sind zwar fünf weniger als in diesem Jahr, der durch die Corona-Pandemie bedingte Schwund fällt insgesamt aber deutlich geringer aus als über alle Kategorien (33 Prozent weniger).

Unter 33 Männer ist die Spanierin Sara Garcia wie 2020 die einzige weibliche Teilnehmerin. Zehn Teilnehmer an der «Original by Motul» sind zum ersten Mal bei der Dakar am Start (Startnummern 59, 72, 79, 81, 82, 107, 112, 114, 117, 126).

Sponsor Motul unterstützt die 'Original'-Kategorie mit einem Bereich im Biwak, in dem sie schlafen und arbeiten können sowie Produkte für ihre Motorräder erhalten. Dort kümmert sich Matthieu Marchand mit drei Mitarbeitern um die zumeist erschöpften Kerle.

«Diese Jungs sind wahre Kämpfer: Am Tag sind sie Fahrer, abends der Mechaniker und in der Nacht schreiben sie ihre eigenen Presse-Texte», erzählt der Franzose mit Begeisterung. «Es sind Amateure, die sich einen Traum erfüllen und ohne jeglichen Support die Rallye bestreiten. Sie müssen wirklich alles selbst erledigen. Für mich ist es eine Ehre, ihnen zu helfen.»

Nr. Fahrer Nation Motorrad
29 Gyenes, Emanuel ROU KTM
30 Gelazninkas, Arunas LTU KTM
34 Patrao, Mario PRT KTM
37 Pabiska, David CZE KTM
39 Melot, Benjamin FRA KTM
46 Marcic, Simon SVN Husqvarna
51 Al-Lal Lahadil, Rachid ESP KTM
56 Pacheco, Giordano COL KTM
59 Interno, Tiziano ITA Beta
65 Picco, Franco ITA Husqvarna
67 Lhotsky, Rudolf CZE Husqvarna
70 Alghuneim, Mishal SAU KTM
72 Rauber, Pascal FRA KTM
76 Krejci, Roman CZE KTM
78 Zacchetti, Cesare ITA KTM
79 Baratin, Amaury FRA KTM
81 Vlcak, Erik SVK Husqvarna
82 Raorane, Ashish IND KTM
84 Hawker, Neil GBR Husqvarna
89 Saghmeister, Gabor SRB KTM
90 Catanese, Francesco ITA Yamaha
92 Martinez, Eric FRA Husqvarna
98 Garcia, Sara ESP Yamaha
99 Vega Puerta, Javier ESP Yamaha
107 Stigliano, Giovanni ITA Yamaha
111 Cherpin, Pierre FRA Husqvarna
112 Campdera, Juan ESP KTM
114 Carbonell Mendez, Eladio ESP KTM
117 Alexander, James BWA Yamaha
118 Bispo, Alexandre ESP KTM
125 Barlerin, Frédéric FRA KTM
126 Llanos Diego Gamaliel ESP KTM
127 Jobard, Willy FRA Garnati
142 Gerini, Maurizio ITA Husqvarna

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 04.03., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 04.03., 12:55, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 04.03., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 04.03., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do.. 04.03., 17:45, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 04.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 04.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 04.03., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 04.03., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 04.03., 22:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE