Nacho Cornejo (Honda) ist der sechste Dakar-Leader

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Bringt Nacho Cornejo die Dakar-Führung bis ins Ziel?

Bringt Nacho Cornejo die Dakar-Führung bis ins Ziel?

Zum ersten Mal bei der Dakar 2021 konnte ein Fahrer die Führung in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigen. Nach der achten Etappe ist Jose Ignaciao Cornejo Hondas heißeste Eisen.

Nach Toby Price (Red Bull KTM), Joan Barreda (Honda), Skyler Howes (KTM), Xavier de Soultrait (Husqvarna) und Kevin Benavides (Honda) ist Jose Ignaciao Cornejo bereits der sechste Pilot, der die Rallye Dakar 2021 anführt. Aber nur der junge Chilene konnte die 43. Ausgabe der härtesten Rallye der Welt an zwei aufeinanderfolgenden Tagen anführen – das gelang nicht einmal dem zweifachen Dakar-Sieger Price, der bei der diesjährigen Dakar nach den Etappen 1 und 6 in Führung lag.

Cornejo ist eine Zufallsentdeckung. 2018 rutschte der unbekannte 26-Jährige als Ersatz für den verletzten Paulo Goncalves ins Honda-Werksteam und etablierte sich mit spielerischer Leichtigkeit. Seitdem beendete die Dakar auf den Plätzen 10, 8 und 4. Nach seinem ersten Etappensieg auf Etappe 8 muss man den Honda-Piloten das Potenzial für den Dakar-Sieg bescheinigen.

«Der Plan für die restlichen vier Tage ist derselbe wie jetzt: So schnell fahren wie möglich, sich nicht zu verirren, nicht zu stürzen und auf das Motorrad aufpassen – wenn wir den Fokus nicht verlieren, kann ich hier ziemlich abschneiden», weiß der Honda-Youngster. «Wir sind sehr konzentriert, aber jetzt ist die Zeit, sich auszuruhen und sich Gedanken über die morgige Etappe zu machen.»

Der heutige Etappensieg von Cornejo ist deshalb so besonders, weil er aus der Führung heraus errungen wurde.

«Ich bin hinter meinem Teamkollegen Ricky als Zweiter gestartet. Am Anfang gab er mächtig Gas, so wie ich selbst auch. Ich holte ihn zunächst aber nicht ein, erst vor dem Tankstopp kam ich ihm näher», schilderte Cornejo. «Wir hatten heute einen guten Speed und machten keinen Navigationsfehler. Es gab zwar ein paar knifflige Stellen, aber wir haben den Weg gefunden und so viel Zeit gewonnen. Im zweiten Teil haben wir uns an der Führung ein wenig abgewechselt. Die Landschaft ist großartig, vor allem diese riesigen felsigen Berge sind unglaublich.»

Cornejo führt die Dakar um eine Minute vor Toby Price (Red Bull KTM) an. Mit 12 Minuten Rückstand folgt sein Teamkollege Kevin Benavides, mit 16 min Joan Barreda und mit 17 min Vorjahressieger Ricky Brabec.


Rallye Dakar 2021 – Zwischenstand Etappe 8
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Zeit/Diff Strafe
1 Ji. Cornejo (CHL) Honda 03:08:40 00:00:00
2 T. Price (AUS) KTM + 0:01:05 00:00:00
3 R. Brabec (USA) Honda + 0:02:50 00:00:00
4 S. Sunderland (GBR) KTM + 0:03:46 00:00:00
5 K. Benavides (ARG) Honda + 0:05:29 00:00:00
6 J. Barreda (ESP) Honda + 0:05:47 00:00:00
7 D. Sanders (AUS) KTM + 0:06:29 00:00:00
8 M. Walkner (AUT) KTM + 0:06:32 00:00:00
9 S. Howes (USA) KTM + 0:06:53 00:00:00
10 S. Bühler (DEU) Hero + 0:07:58 00:00:00
11 R. Branch (BWA) Yamaha + 0:09:18 00:00:00
12 L. Santolino (ESP) Sherco + 0:09:33 00:00:00
13 A. Van Beveren (FRA) Yamaha + 0:12:48 00:00:00
14 S. Svitko (SVK) KTM + 0:12:50 00:00:00
15 T. Schareina (ESP) KTM + 0:14:14 00:00:00
16 M. Giemza (POL) Husqvarna + 0:16:03 00:00:00
17 M. Michek (CZE) KTM + 0:16:06 00:00:00
18 P. Quintanilla (CHL) Husqvarna + 0:18:40 00:00:00
19 J. Betriu (ESP) KTM + 0:19:35 00:00:00
20 L. Benavides (ARG) Husqvarna + 0:21:48 00:00:00
21 O. Mena (ESP) KTM + 0:23:45 00:00:00
22 E. Gyenes (ROU) KTM + 0:30:38 00:00:00
23 B. Melot (FRA) KTM + 0:30:56 00:00:00
24 D. Knight (GBR) Husqvarna + 0:31:37 00:00:00
25 J. Rodrigues (PRT) Hero + 0:31:57 00:00:00
26 A. Gelazninkas (LTU) KTM + 0:32:27 00:00:00
27 L. Sanz (ESP) GASGAS + 0:34:21 00:00:00
28 J. Garcia (ESP) KTM + 0:34:52 00:00:00
29 Hn. Koitha Veettil (IND) Sherco + 0:36:07 00:00:00
30 C. Chapeliere (FRA) KTM + 0:37:41 00:00:00
31 M. Gerini (ITA) Husqvarna + 0:37:59 00:00:00
32 K. Dabrowski (POL) KTM + 0:38:07 00:00:00
33 M. Burgess (AUS) KTM + 0:39:07 00:00:00
34 X. Flick (FRA) Husqvarna + 0:39:56 00:00:00
35 M. Engel (CZE) KTM + 0:40:57 00:00:00
36 L. Podmol (CZE) Husqvarna + 0:44:45 00:00:00
37 M. Doveze (FRA) KTM + 0:46:13 00:00:00
38 D. Pabiska (CZE) KTM + 0:46:57 00:00:00
39 J. Brabec (CZE) KTM + 0:48:52 00:15:00
40 P. Spierings (NLD) Husqvarna + 0:49:27 00:00:00
41 R. Goncalves (PRT) Sherco + 0:51:19 00:00:00
42 R. Krejci (CZE) KTM + 0:53:46 00:15:00
43 Z. Yakp (CHN) KTM + 1:09:12 00:00:00
44 A. Tomiczek (POL) Husqvarna + 21:51:20 12:00:00
45 A. Bispo (ESP) KTM + 21:51:20 12:00:00
46 S. Jugla (FRA) KTM + 21:51:20 12:00:00
47 A. Raorane (IND) KTM + 21:51:20 12:00:00
48 F. Catanese (ITA) Yamaha + 21:51:20 12:00:00
49 M. Benko (SVK) KTM + 21:51:20 12:00:00
50 G. Stigliano (ITA) Yamaha + 21:51:20 12:00:00
Rallye Dakar 2021 – Stand nach Etappe 8
Pos Fahrer (Nation) Motorrad Zeit/Diff Strafe
1 Ji. Cornejo Flormo (CHL) Honda 32:00:11 00:00:00
2 T. Price (AUS) KTM + 0:01:06 00:00:00
3 S. Sunderland (GBR) KTM + 0:05:57 00:00:00
4 K. Benavides (ARG) Honda + 0:12:58 00:02:00
5 J. Barreda (ESP) Honda + 0:16:05 00:00:00
6 R. Brabec (USA) Honda + 0:17:42 00:00:00
7 S. Howes (USA) KTM + 0:19:20 00:06:00
8 D. Sanders (AUS) KTM + 0:22:40 00:07:00
9 L. Santolino (ESP) Sherco + 0:26:59 00:00:00
10 P. Quintanilla (CHL) Husqvarna + 0:38:41 00:00:00
11 L. Benavides (ARG) Husqvarna + 0:38:55 00:01:00
12 S. Svitko (SVK) KTM + 0:47:42 00:00:00
13 R. Branch (BWA) Yamaha + 0:50:15 00:01:00
14 A. Van Beveren (FRA) Yamaha + 0:50:30 00:00:00
15 M. Michek (CZE) KTM + 1:07:59 00:02:00
16 J. Rodrigues (PRT) Hero + 1:17:49 00:02:00
17 M. Giemza (POL) Husqvarna + 1:48:32 00:02:00
18 J. Betriu (ESP) KTM + 1:55:21 00:05:00
19 S. Bühler (DEU) Hero + 2:06:18 00:17:00
20 T. Schareina (ESP) KTM + 2:14:15 00:00:00
21 M. Walkner (AUT) KTM + 2:24:11 00:02:00
22 J. Garcia (ESP) KTM + 2:45:12 00:00:00
23 L. Sanz (ESP) GASGAS + 3:39:56 00:10:00
24 R. Goncalves (PRT) Sherco + 4:00:50 00:00:00
25 O. Mena (ESP) KTM + 4:04:07 00:00:00
26 M. Engel (CZE) KTM + 4:21:11 00:01:00
27 A. Gelazninkas (LTU) KTM + 4:37:54 00:00:00
28 M. Gerini (ITA) Husqvarna + 4:38:26 00:03:00
29 C. Chapeliere (FRA) KTM + 4:52:42 00:41:00
30 E. Gyenes (ROU) KTM + 5:37:08 00:02:00
31 B. Melot (FRA) KTM + 5:51:42 00:01:00
32 Hn. Koitha Veettil (IND) Sherco + 5:52:43 00:00:00
33 P. Spierings (NLD) Husqvarna + 6:07:33 00:00:00
34 D. Knight (GBR) Husqvarna + 6:12:05 00:24:00
35 M. Burgess (AUS) KTM + 6:59:32 00:39:00
36 K. Dabrowski (POL) KTM + 7:05:53 00:00:00
37 D. Pabiska (CZE) KTM + 7:06:26 00:01:00
38 L. Podmol (CZE) Husqvarna + 8:10:10 00:15:00
39 M. Doveze (FRA) KTM + 8:10:52 00:05:00
40 X. Flick (FRA) Husqvarna + 8:11:09 00:00:00
41 Z. Yakp (CHN) KTM + 8:25:16 00:41:00

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE