Estoril, 5h: YART Yamaha dominiert, BMW stürzt

Von Tim Althof
Endurance-WM

YART Yamaha liegt nach fünf Stunden beim Endurance-WM-Lauf in Estoril mit über 50 Sekunden in Führung. Auf dem zweiten Platz folgt die Honda-Mannschaft vor WM-Leader Suzuki. BMW traf es hingegen hart.

Markus Reiterberger brachte BMW Motorrad World Endurance in der ersten Stunde beim 12-Stunden-Rennen von Estoril mit acht Sekunden Vorsprung in Führung und übergab seine S 1000 RR an Peter Hickman. Der Engländer verteidigte seine Führung gegen den heranrauschenden Karel Hanika vom Yamaha Austria Racing Team wacker, stürzte aber nach kurzer Zeit und versenkte die großen Hoffnungen auf einen Sieg im Kiesbett von Portugal. Nach Reparatur und anschließender Weiterfahrt musste Hickman ein zweites Mal die Box ansteuern. Die Mannschaft um Teamchef Werner Daemen fiel bis an das Ende des Feldes zurück.

YART Yamaha von Mandy Kainz übernahm in der Folge das Kommando des Rennens und baute die Führung in den folgenden Stunden mit Marvin Fritz, Niccolò Canepa und Karel Hanika aus. Hinter der Yamaha-Werksmannschaft bildete sich ein Kampf zwischen F.C.C. TSR Honda France, SERT und SRC Kawasaki um die verbleibenden Podestplätze.

Das private Team Bolliger Switzerland ging in Estoril in das letzte Rennen mit Hanspeter Bolliger als Teamchef. Nach über 38 Jahren in der Langstrecken-WM übergibt der Schweizer das Steuer nach dieser Saison an seinen Sohn Kevin. Auf dem zehnten Rang liegend musste die private Mannschaft einen starken Highsider von Ondrej Jezek verkraften. Beim Weg in die Boxengasse, stürzte der Tscheche erneut, brachte das Bike trotzdem zu seiner Crew. Nach Instandsetzung der ZX-10R machte sich Nigel Walraven zurück auf die Strecke. Der Niederländer sorgte in kürzester Zeit für den dritten Sturz und damit für das vorzeitige Aus der Schweizer Mannschaft.

Philipp Steinmayr startet an diesem Wochenende erstmals für LRP Poland auf BMW. Der Österreicher belegt nach fünf Stunden den siebten Rang. Die Motobox Kremer Racing-Mannschaft kämpfte sich nach dem schweren Sturz in der Startphase zurück ins Rennen. Mit an dem Zwischenfall beteiligt war das Team No Limits, wo auch Christopher Kemmer unterwegs ist. Das Suzuki-Truppe kämpfte sich mittlerweile zurück auf Platz 14 zurück, in der Superstock-Wertung belegt das Team Platz 4 hinter Moto AIN, Team Aviobike und JMA Motos Action Bike.

Zwischenstand nach Stunde 5:

1. YART Yamaha (Hanika, Fritz, Canepa), Yamaha YZF-R1. 2. F.C.C. TSR Honda France (Hook, F.Foray, Di Meglio), Honda CBR 1000RR-R. 3. Suzuki Endurance Racing Team (Masson, Black, Simeon), Suzuki GSX-R1000. 4. Webike SRC Kawasaki France (Guarnoni, E.Nigon, Checa), Kawasaki ZX-10R. 5. Wojcik Racing (Rea, Parkes, Morais), Yamaha YZF-R1. 6. VRD IGOL PIERRET (Alt, Marino, Terol), Yamaha YZF-R1. 7. Moto AIN (Mulhauser, Rolfo, Clere), Yamaha YZF-R1. 8. 3ART (Plancassagne, Lagrive, Berchet), Yamaha YZF-R1. 9. LRP Poland (Steinmayr, Krzemien, Lewandowski), BMW S1000RR. 10. Team Aviobike (Baggi, Boscoscuro, Napoli), Yamaha YZF-R1. Ferner: 13. BMW Motorrad Endurance (K.Foray, Reiterberger, Hickman), BMW S1000RR. 14. No Limits (Scassa, Kemmer, Vitali), Suzuki GSX-R1000. 20. Motobox Kremer (Dehaye, Ströhlein, Colliaux), Yamaha YZF-R1. Ausgeschieden: ERC Endurance (Gines, Barrier, Rossi), Ducati Panigale V4R.; Bolliger Switzerland (Walraven, Pellijeff, Jezek), Kawasaki ZX-10R.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
5DE