Manuel Lettenbichler als Stargast und Instruktor

Von Johannes Orasche
Erzberg-Triumphator Manuel Lettenbichler (Red Bull KTM) wird am kommenden Wochenende bei der Eröffnung eines neuen Offroad-Areals in Salzburg anwesend sein.

Enduro-Star Manuel Lettenbichler (Red Bull KTM) absolviert am kommenden Wochenende einen Auftritt bei der Eröffnung des «Glemmy Offroadparks» in Viehofen in der Nähe von Zell am See im Bundesland Salzburg. Der Bayer hat vor einigen Tagen das gefürchtete Hard-Enduro am Erzberg für sich entschieden.

Lettenbichler ist im «Glemmy Offroadpark» am Samstag nicht nur Stargast, sondern steht auch als Chef-Instruktor zur Verfügung. Im Programm des Eröffnungs-Samstags sind auch Quad-Touren, Baggerfahrten, Auto-Trial-Vorführungen und andere Show-Acts geplant.

Der Parcours wurde von Experten errichtet und soll auch dazu dienen, Kindern spielerisch die Beherrschung des Zweirads näher zu bringen. Kinder gelten auch in diesem Bereich als besonders lernfähig. Dafür bietet der Glemmy Park die idealen Möglichkeiten, um stufenweise die Beherrschung eines Trial- oder Enduro-Bikes sowie eines Quads zu erlernen.

Unter der Anleitung erfahrener Instruktoren wird den Kindern spielerisch vermittelt, was es heißt, heikle Situationen mit dem Zweirad oder dem Quad zu bewältigen. Das funktioniert nur, wenn sie mit regelmäßigem Training Automatismen entwickeln, um ein plötzliches Brems- und Ausweichmanöver sauber meistern zu können.

Apropos: Manuel Lettenbichler ist mittlerweile 24 Jahre alt. Der Sohn von Andi Lettenbichler hat im Alter von fünf Jahren mit Trial begonnen. Mit 21 Jahren wurde «Letti» Enduro-Weltmeister. Der Sieg am Erzberg war für den KTM-Werksfahrer einer der Höhepunkte seiner bisherigen Karriere.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.09., 17:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 18:05, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 26.09., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 26.09., 19:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 26.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2022: 6 Stunden, Highlights aus Fuji
  • Mo.. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 26.09., 19:30, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 26.09., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
3AT