Mücke / Turner raus aus dem Meisterschaftskampf

Von Christian Freyer
FIA GT1
Feierabend für Darren Turner und Stefan Mücke.

Feierabend für Darren Turner und Stefan Mücke.

Nach einem Unfall von Stefan Mücke im Pre-Qualifying musste der Young Driver Aston Martin von Mücke und Co Darren Turner von der Veranstaltung zurückgezogen werden.

In der langen Rechtskurve vor Start-Ziel hatte Stefan Mücke den Aston Martin im Scheitelpunkt seitlich in die Mauer gesetzt und sich in der Folge gedreht. Eine erste Bestandsaufnahme am Freitagabend war noch milde ausgefallen. Young Driver AMR versuchte den DBR9 über die Nacht wieder in einen fahrfertigen Zustand zu versetzen, musste aber gegen 7.30 Uhr am Samstagmorgen die Segel streichen. Die Schäden auf der rechten Seite des Autos wogen zu schwer, der begrenzte Teilevorrat für die drei Überseeläufe in China und Argentinien gab die benötigten Komponenten nicht mehr her.

«Das war leider unnötig, im freien Training sollte man nicht so agieren», kommentierte Teamchef Hardy Fischer den Unfall von Mücke. «Der Fahrertitel ist damit gegessen und wir haben nun nur noch ein Auto, welches um Teampunkte kämpfen kann. So was braucht man beim Finale einfach nicht.». Trotz akuter Arbeitslosigkeit ließ sich Darren Turner dennoch im Fahrerlager blicken: «Wir haben hier einfach nicht die Möglichkeiten wie in Europa, um das Auto zur reparieren», so der Brite sichtlich enttäuscht. «Die Saison war für uns sowie so schon ein Auf und ab, aber so ein Ende ist hart.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE