Sieg für KplusK und Prospeed

Von Markus Berns
FIA GT Series
GT1 Podest am Hungaroring

GT1 Podest am Hungaroring

Karl Wendlinger/Ryan Sharp und Emmanuel Collard/Richard Westbrook gewinnen in Budapest

Bei strahlendem Sonnenschein stand der fünfte Lauf der FIA-GT in Budapest auf dem Programm. Pole Setter Alex Müller verlor beim Start zwei Plätze und schied nach einem sehr optimistischen Überholmanöver am Ende von Start/Ziel bereits in der fünften Runde aus. Teamkollegen Bartels/Bertolini hielten sich an die bewährte Vitaphone Strategie und versuchten den Scharmützeln in der Startphase auszuweichen und fanden sich nach 20 Rennminuten auf Podiumskurs wieder. Die Konkurrenten um die Meisterschaft, Kumpen/Hezemans kamen während des Rennens nicht über Position sechs hinaus.
 
Trotz eines Ausritts von [*Person 2327 Karl Wendlinger*] zur Rennmitte konnte [*Person 2474 Ryan Sharp*] den KplusK Saleen an die Spitze bringen und sich vom Vitaphone Maserati von Pier Guidi/Bobbi absetzen. Bartels war nach einer Durchfahrtsstrafe wegen überschreiten der Höchstgeschwindigkeit auf die dritte Position zurück gefallen. Wenige Runden vor Rennende überholte – nicht überraschend – Andrea Bertolini den Teamkollegen und sicherte sich und Michael Bartels acht Punkte für die Meisterschaft.
In der GT2 brannte Richard Westbrook in der ersten Stunde ein wahres Feuerwerk ab und brachte den Porsche vom letzten Startplatz bis an die Spitze der GT2. Im Zuge der Boxenstopps fielen Westbrook/Collard wieder hinter den AF Corse Ferrari von Bruni/Vilander auf P2 zurück. Nach 80 Minuten ging Vilander an die Box um an Bruni zu übergeben und dem Porsche wieder die führende Position zu überlassen. Nachdem Collard zum zweiten Stopp an Westbrook übergeben hat, lag der Brite auf der dritten Position und übernahm 15 Minuten vor Rennende den zweiten Klassen rang – mit neun Sekunden Rückstand auf den führenden Bruni. Bis zur allerletzten Runde fuhr Westbrook den Abstand zu und überholte Gianmaria Bruni kurz vor der Ziellinie und sicherte Porsche den dritten Saisonsieg.
 
Westbrook/Collard verkürzen mit diesem Sieg den Rückstand in der Tabelle auf zwei Punkte. In der GT1 Kategorie wechselt die Tabellenführung zu Bartels/Bertolini, die nun mit sechs Punkten vor Kumpen/Hezemans führen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 18.04., 09:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 18.04., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 18.04., 10:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 18.04., 11:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:25, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 18.04., 13:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
6DE