FIA GT World Cup

Macau: Raffaele Marciello siegt im Qualifying-Rennen

Von - 16.11.2019 07:35

Der Italiener Raffaele Marciello dominiert das Samstagsrennen zum FIA GT World Cup in Macau. Earl Bamber und Laurens Vanthoor komplettieren in den beiden Porsche 911 GT3 R das Podium. Starke Leistung von Augusto Farfus.

Der FIA GT World Cup ist immer wieder ein ganz großes Spektakel. In diesem Jahr wird das Event auf dem 6,120 Kilometer langen 'Guia Circuit' in den Straßenschluchten von Macau bereits zum fünften Mal ausgetragen. Am frühen Samstagmorgen stand bereits das Qualifikationsrennen auf der Agenda, welches über zwölf Runden ging. Dabei setzte sich nach einem unterhaltsamen Rennverlauf der Italiener Raffaele Marciello im Mercedes-AMG GT3 vom Mercedes-AMG Team GruppeM Racing durch.

Marciello hatte das Rennen bereits von der Pole-Position aus gestartet und wandelte seine Ausgangsposition gleich auch in die Führung um. Der zweitplatzierte Dries Vanthoor machte im Audi R8 LMS vom Audi Sport Team WRT sofort mächtig Druck auf den Mercedes-AMG. Doch dabei hatte es der junge Belgier etwas zu gut gemeint. Denn ausgangs der 'Mandarin Bend' kam er ein wenig weit nach links und rutschte somit in die Streckenbegrenzung. Mit demolierter Fahrzeugseite und Reifenschaden strandete er letztendlich in der 'Lisboa Bend', was eine Safety-Car-Phase auf den Plan rief.

Somit übernahmen die beiden Porsche 911 GT3 R von Earl Bamber und Laurens Vanthoor (beide Rowe Racing) die Positionen direkt hinter dem führenden Marciello. Es folgten Edo Mortara (Mercedes-AMG Team Craft Bamboo Racing), Kelvin van der Linde (Audi Sport Team Rutronik) und Maro Engel im zweiten Fahrzeug vom Mercedes-AMG Team GruppeM Racing.

Dann gab es jedoch das große Drama für Mercedes-AMG. Engel versuchte in der vierten Runde den Audi von van der Linde bei der Anfahrt auf die 'Lisboa Bend' zu überholen, touchierte dabei jedoch leicht dessen Heck. Dadurch schoss der Mercedes-AMG rechts am Audi vorbei und crashte in den viertplatzierten Markenkollegen Edo Mortara. Für beide Mercedes-AMG endete das Rennen somit vorzeitig.

Christopher Haase im Audi von Phoenix Racing und Augusto Farfus im Schnitzer-BMW M6 GT3 erbten die Plätze vier und fünf, da auch van der Linde durch die Beschädigungen die Box anlaufen musste. Natürlich wurde eine weitere Safety-Car-Phase ausgerufen. Beim Re-Start machte Farfus dann kurzen Prozess mit Haase und sicherte sich die vierte Position. Das ist umso bemerkenswerter, da der Brasilianer das Rennen lediglich von Startplatz zwölf aus begonnen hatte.

Bis zum Ende des Rennens blieben die Positionen in den Top Fünf dann jedoch bezogen, sodass Marciello vor Bamber und Laurens Vanthoor gewinnen konnte. Das Qualifikationsrennen war natürlich nur das Vorspiel beim FIA GT World Cup. Das Hauptrennen steht am frühen Sonntagmorgen an. Es geht über 18 Runden und wird um 5:25 Uhr MEZ gestartet. Hier das Ergebnis des Qualirennens zum Nachlesen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Der Mercedes-AMG GT3 von Raffaele Marciello gewinnt am Samstag beim FIA GT World Cup in Macau © Mercedes-AMG Der Mercedes-AMG GT3 von Raffaele Marciello gewinnt am Samstag beim FIA GT World Cup in Macau Platz zwei in Macau für den Porsche 911 GT3 R von Earl Bamber © Porsche Platz zwei in Macau für den Porsche 911 GT3 R von Earl Bamber
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 08.12., 23:40, Motorvision TV
High Octane
Mo. 09.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 09.12., 00:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 09.12., 02:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Mo. 09.12., 03:35, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Mo. 09.12., 04:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 09.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 09.12., 05:35, Motorvision TV
Dakar Series China Rally 2017
Mo. 09.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm