F1-Lauf in Rom als Olympischer Grand Prix?

Von Agnes Carlier
Formel 1
2008 kam Rom zum Formelsport (AS Roma in der Superleague-Formula)

2008 kam Rom zum Formelsport (AS Roma in der Superleague-Formula)

Auch Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone möchte einen WM-Lauf in der ewigen Stadt sehen. Mit einigen Hintergedanken.

Seit Wochen geistert die Idee herum, in der italienischen Hauptstadt Rom einen Formel-1-WM-Lauf durchzuführen. Die einen können über solche Pläne nur den Kopf schütteln, beispielsweise Fiat- und Ferrari-Steuermann Luca Montezemolo.

«Ein zusätzlicher Grand Prix in Italien ist undenkbar. Wir haben schon viel zu viele Strecken, die nicht ausgelastet sind. Italien gehört zu den Ländern mit den meisten Rennstrecken. Wir haben eine ganz besondere Piste in Mugello (die Ferrari selber gehört, die Redaktion), wir haben eine traditionsreiche Strecke in Monza und nicht zu vergessen Imola, Misano und Vallelunga hinzu.»

Kategorische Ablehnung, das traut sich der charismatische Manager dann doch nicht zu zeigen, also schränkt er ein: «Wenn Rom eine einmalige Veranstaltung bleibt, dann können wir darüber reden.»

Formel-1-Promotor Bernie Ecclestone denkt jedoch eher wie der frühere Formel-2-Rennfahrer Maurizio Flammini, der davon spricht, ein Budget von 150 Millionen Euro bereit zu haben, um in Rom einen Stadt-GP durchzuführen, und das ab 2011.

Grand Prix von Italien, dieses Prädikat soll in Monza bleiben. Angeblich denkt «Mr. E.» nun darüber nach, das Rennen «Olympischer Grand Prix» zu nennen. Und er liebäugelt damit – passend zum Namen – bei diesem Rennen den seit längerem gehegten Wunsch nach einem Medaillen-System umzusetzen: Gold für den Sieger, Silber für den Zweitplatzierten, Bronze für den Dritten, gar nichts für den Rest der Welt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 01.08., 11:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • So.. 01.08., 11:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So.. 01.08., 12:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 01.08., 12:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 01.08., 13:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 13:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • So.. 01.08., 14:30, Hamburg 1
    car port
  • So.. 01.08., 14:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • So.. 01.08., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • So.. 01.08., 15:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
» zum TV-Programm
3DE