Formel 1

F1-Präsentationen 2020: Ferrari macht den Anfang

Von Vanessa Georgoulas - 09.02.2020 12:34

Das Haas-Team hat den GP-Fans bereits die ersten computergenerierten Bilder des 2020er-Renners gezeigt, doch die erste echte Präsentation steht am 11. Februar mit der Ferrari-Enthüllung an.

Nicht mal mehr zwei Wochen dauert es, bis die GP-Teams und ihre Stars auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya erstmals ihre neuen Renner für die anstehende Saison ausprobieren dürfen, und noch vor dem Startschuss zu den diesjährigen Testfahrten stehen einige Präsentationstermine auf dem Programm.

Das erste 2020er-Auto durften die F1-Fans bereits bewundern: Haas veröffentlichte in dieser Woche einige Computer-Bilder des neuen Renners, der in den alten Haas-Farben Grau, Schwarz und Rot glänzt. Den echten Renner enthüllen Romain Grosjean und Kevin Magnussen allerdings erst am Morgen vor dem Start der Vorsaisontests am 19. Februar. Auch Alfa Romeo Racing hat sich für diesen späten Termin entschieden.

Bereits am 11. Februar um 18.30 Uhr lässt Ferrari die Hüllen fallen. Das Team aus Maranello hat für die Präsentation einen ganz besonderen Art gewählt, der neue Dienstwagen von Charles Leclerc und Sebastian Vettel wird im historischen Romolo-Valli-Theater in Reggio Emilia zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt. Dank Online-Stream können die Fans live dabei sein.

Tags darauf stehen mit Renault in Paris und Red Bull Racing-Honda in Silverstone gleich zwei Präsentationstermine auf dem Programm, bevor McLaren dem Beispiel am 13. Februar im Werk in Woking folgt. Am Valentinstag gibt es für die GP-Liebhaber dank der Streckenpremiere des neuen Silberpfeils in Silverstone und der Enthüllung von AlphaTauri (bisher Toro Rosso) in Salzburg erneut zwei neue Renner zu sehen, genauso wie am 17. Februar, wenn Racing Point in Österreich und Williams im Netz die Hüllen fallen lassen.

Die Formel-1-Termine 2020

Präsentationen und Roll-outs
11. Februar: Ferrari (Reggio Emilia)
12. Februar: Renault (Paris)
12. Februar: Red Bull Racing-Honda (Silverstone)
13. Februar: McLaren (Woking)
14. Februar: AlphaTauri (Salzburg)
14. Februar: Mercedes (Silverstone)
17. Februar: Racing Point (Mondsee)
17. Februar: Williams (online)
19. Februar: Alfa Romeo Sauber (Barcelona)
19. Februar: Haas (Barcelona)

Wintertests
19.–21. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
26.–28. Februar: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E

Rennen
15. März: Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
22. März: Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
5. April: Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN
19. April: Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
3. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL
10. Mai: Montmeló bei Barcelona, Circuit de Barcelona-Catalunya/E
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC
7. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
5. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
2. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
6. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Der Ferrari wird am 11. Februar enthüllt © Twitter/@ScuderiaFerrari Der Ferrari wird am 11. Februar enthüllt

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
51