Formel 1 bei Sky: Nach Glock kommt auch Rosberg

Von Andreas Reiners
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Sky wird 2021 auf die Dienste von Nico Rosberg zurückgreifen können. Der Ex-Weltmeister ist an sechs Rennwochenenden im Einsatz.

Sky baut das Experten-Team für die Berichterstattung über die Formel 1 aus: Neben Ralf Schumacher und Timo Glock wird auch Nico Rosberg 2021 zum Einsatz kommen, wie der Pay-TV-Sender im Rahmen einer Presseveranstaltung mitteilte.

Insgesamt bestreutet Rosberg sechs Einsätze, dabei wird er nicht nur für Sky Deutschland arbeiten, sondern für Sky UK und Sky Italia. «Wir haben schon eine super Mannschaft gebildet und freuen uns, jetzt noch einen draufsetzen zu können», sagte Sky-Sportchef Charly Classen.

Die Formel 1 gibt es 2021 in Deutschland mit Ausnahme von vier Rennen nur noch im Pay-TV. Vier Läufe wurden allerdings an RTL sublizensiert, die Rennen in Imola, Barcelona, Monza und Sao Paulo laufen auch im Free-TV.

Testfahrten ab Freitag

Am Freitag geht Sky in die Vollen und bringt den Motorsportsender Sky Sport F1 an den Start. Damit zeigt Sky jeden einzelnen Kilometer von den Testfahrten in Bahrain. Sky ist an jedem Tag bereits ab 8.00 Uhr dabei und zeigt insgesamt 24 Stunden komplett live.

Kommentiert werden alle Sessions (jenen Tag 8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr) von Sascha Roos und Oliver Zwartjes im Wechsel. Dabei werden die Kommentatoren von den Sky-Experten Ralf Schumacher und Timo Glock begleitet, die regelmässig ihre Einschätzungen zum aktuellen Zustand der Teams geben. Sky-Reporterin Sandra Baumgartner berichtet an allen drei Tagen live von der Strecke und fängt unterschiedlichste Stimmen von Fahrern und Teamchefs ein.

Mit Deutschlands erstem Non-Stop Motorsportsender bekommt der Motorsport am 12. März ein neues Zuhause. Die Zuschauer können sich immer on Demand auf Sky Q und Sky Go das Beste der Formel 1 und des Motorsports ansehen, wann es ihnen am besten passt. Auf Sky Q gibt es zudem neue Möglichkeiten wie die «Was hab‘ ich verpasst?»-Funktion.

Sky Sport F1 ist mit einem Sky Abonnement im Rahmen des Sport-Pakets für 17,50 Euro pro Monat empfangbar, wahlweise im klassischen TV oder mit Sky Go auch unterwegs.

Neben dem jederzeit kündbaren Sky Supersport Monatsticket für 29,99 Euro pro Monat bietet Sky allen Fans auch das Sky Supersport Jahresticket. Damit können die Kunden zum günstigeren Preis von nur 19,99 Euro pro Monat die gesamte GP-Saison live verfolgen.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.09., 16:50, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 17:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 18:05, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 26.09., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 26.09., 19:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 26.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2022: 6 Stunden, Highlights aus Fuji
  • Mo.. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 26.09., 19:30, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 26.09., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
» zum TV-Programm
4AT