Wegen Coronakrise: Max Verstappen in Bestform

Von Otto Zuber
Trainer Bradley Scanes betont: Max Verstappen hatte in der Winterpause viel Zeit zum Trainieren

Trainer Bradley Scanes betont: Max Verstappen hatte in der Winterpause viel Zeit zum Trainieren

Nach dem Saisonauftakt in Bahrain sind sich die Beobachter einig: Max Verstappen hat alles, um in diesem Jahr zu den Protagonisten im Titelkampf zu gehören. Und der Niederländer tritt in Bestform an.

Beim Saisonauftakt auf dem Wüstenkurs von Bahrain hat es mit dem Sieg gegen Mercedes nicht geklappt, die Weltmeister-Truppe von Toto Wolff schaffte es dank einer klugen Strategie und eines starken Auftritts von Champion Lewis Hamilton den Sieg zu sichern. Dennoch wurde angesichts der überlegenen Pole-Runde von Max Verstappen klar, dass wir in diesem Jahr einen spannenden Spitzenkampf zwischen Red Bull Racing und der Sternmarke erwarten dürfen.

Verstappen hat gute Karten, und das nicht nur mit Blick auf sein GP-Auto RB16B-Honda, das auf dem Bahrain International Circuit der schnellste GP-Renner im Feld war. Auch weil er in Bestform antritt, wie sein Trainer Bradley Scanes im «The Talking Bull Podcast» verrät. Der studierte Sportwissenschaftler und ausgebildete Physiotherapeut erzählt lachend: «Meine Frau sagt, ich verbringe mehr Zeit mit Max als mit ihr.»

Tatsächlich blieb dem Duo auch wegen der Covid-19-Pandemie mehr Zeit zur Vorbereitung. «Wir mussten deutlich weniger reisen und hatten auch weniger Medien-Termine, deshalb konnten wir während der Winterpause viel Zeit miteinander verbringen, die wir normalerweise nicht haben würden», erklärt der Trainer des GP-Stars.

«Max ist deshalb besser in Form denn je», fügt Scanes an. Schliesslich werde während der Vorsaison die Aufbauarbeit geleistet, während der WM gehe es dann vielmehr darum, das erreichte Niveau zu halten, denn es bleibt sehr viel weniger Zeit zum Trainieren. Spezielle Vorbereitung erfordern die Hitzerennen: «Drei Wochen vor einem Hitzerennen trainieren wir auch in einem heissen Klima, um Max auf die Arbeit im heissen Cockpit vorzubereiten», erzählt der Fitness-Profi.

Bahrain-GP in Sakhir

01. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, 1:32:03,897 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +0,745 sec
03. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +37,383
04. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +46,466
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +52,047
06. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +59,090
07. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1:06,004 min
08. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +1:07,100
09. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1:25,692
10. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:26,713
11. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:28,864
12. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
13. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
14. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
15. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
Out
Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda (Fahrzeug nach Kollision beschädigt)
Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes (Turbolader)
Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault (Bremsen)
Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari (Unfall)

Provisorischer Formel-1-Kalender 2021

28. März: Sakhir, Bahrain
18. April: Imola, Italien
02. Mai: Portimão, Portugal
09. Mai: Barcelona, Spanien
23. Mai: Monte Carlo, Monaco
06. Juni: Baku, Aserbaidschan
13. Juni: Montreal, Kanada
27. Juni: Le Castellet, Frankreich
04. Juli: Spielberg, Österreich
18. Juli: Silverstone, Grossbritannien
01. August: Budapest, Ungarn
29. August: Spa, Belgien
05. September: Zandvoort, Niederlande
12. September: Monza, Italien
26. September: Sotschi, Russland
03. Oktober: Singapur, Singapur
10. Oktober: Suzuka, Japan
24. Oktober: Austin, USA
31. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
07. November: São Paulo, Brasilien
21. November: Melbourne, Australien
05. Dezember: Dschidda, Saudi-Arabien
12. Dezember: Yas Marina, Abu Dhabi

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2021: 4. Rennen: Island Xpris Sardinien aus Sardinien
  • So.. 24.10., 16:00, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Countdown
  • So.. 24.10., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 24.10., 16:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • So.. 24.10., 16:10, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 16:30, Sport1
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 24.10., 16:30, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Rennen
  • So.. 24.10., 16:50, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • So.. 24.10., 17:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 24.10., 17:40, RTL Nitro
    ADAC GT Masters - Highlights
» zum TV-Programm
7DE