Sebastian Vettel: Neuer Aston Martin am 10. Februar

Von Andreas Reiners
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

In Sachen Präsentationstermin hat Aston Martin die Nase schon mal vorne. Das Team von Sebastian Vettel verkündete als erster Rennstall, wann die Hüllen fallen.

Am 10. Februar wird Sebastian Vettels neuer Formel-1-Rennwagen online vorgestellt. Das gab Aston Martin am Freitag bekannt. Der AMR22 wird am Sitz des britischen Autobauers in Gaydon enthüllt.

Zuvor hatte Ferrari mitgeteilt, den neuen Renner zwischen dem 16. und 18. Februar vorzustellen. Alle anderen Teams haben sich zu den Präsentationsterminen noch nicht geäußert.

Vettel und Aston Martrin hatten 2021 eine enttäuschende erste Saison erlebt. Vettel fuhr in Baku als Zweiter den einzigen Podiumsplatz ein, er wurde mit 43 Punkten Gesamtzwölfter. Bei den Teams war Aston Martin nur siebte Kraft. In der vergangenen Woche hatte sich Aston Martin von Teamchef Otmar Szafnauer getrennt, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Fans warten mit Spannung auf die neuen Autos, denn die Formel 1 kommt 2022 mit einem neuen Reglement, weshalb sich die Boliden von denen aus dem vergangenen Jahr deutlich unterscheiden werden. Erstmals in Aktion sind Teams und Fahrer ab dem 23. Februar bei den Testfahrten in Barcelona.

Geplante Formel-1-WM 2022

23.–25. Februar: Testfahrten Barcelona, Spanien
11.–13. März: Testfahrten Sakhir, Bahrain
20. März: Sakhir, Bahrain
27. März: Dschidda, Saudi-Arabien
10. April: Melbourne, Australien
24. April: Imola, Italien
8. Mai: Miami, USA
22. Mai: Barcelona, Spanien
29. Mai: Monte Carlo, Monaco
12. Juni: Baku, Aserbaidschan
19. Juni: Montreal, Kanada
3. Juli: Silverstone, Grossbritannien
10. Juli: Spielberg, Österreich
24. Juli: Le Castellet, Frankreich 
31. Juli: Budapest, Ungarn
28. August: Spa-Francorchamps, Belgien
04. September: Zandvoort, Niederlande
11. September: Monza, Italien
25. September: Sotschi, Russland
2. Oktober: Singapur
9. Oktober: Suzuka, Japan
23. Oktober: Austin, USA
30. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
13. November: São Paulo, Brasilien
20. November: Yas Marina, Abu Dhabi


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 22:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mo.. 24.01., 22:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 24.01., 23:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mo.. 24.01., 23:40, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 25.01., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 25.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE