Vertrag verlängert: Singapur bleibt im WM-Kalender

Von Vanessa Georgoulas
Die Fans dürfen sich freuen, der Singapur-GP bleibt Teil des WM-Kalenders

Die Fans dürfen sich freuen, der Singapur-GP bleibt Teil des WM-Kalenders

In den vergangenen beiden Jahren konnte der Singapur-GP wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Der GP soll weiterhin Teil des WM-Kalenders bleiben, der entsprechende Vertrag wurde verlängert.

Seit 2008 macht der Formel-1-WM-Zirkus in Singapur Halt, nur in den vergangenen beiden Jahren musste das erste Nachtrennen der Königsklasse abgesagt werden. In diesem Jahr soll der prestigeträchtige GP wieder in den WM-Kalender zurückkehren und auch in Zukunft dürfen die GP-Piloten auf dem Strassenkurs Gas geben.

Denn der entsprechende Vertrag wurde gleich um sieben Jahre bis und mit 2028 verlängert. Formel-1-CEO Stefano Domenicali freut sich: «Dass die Formel 1 für weitere sieben Jahre in Singapur fahren wird, freut mich natürlich sehr. Der Marina Bay Street Circuit war 2008 Schauplatz des ersten Nachtrennens in der Geschichte der Formel 1, und seither hat die Veranstaltung die Fans, Teams und Fahrer immer wieder begeistert.»

«Singapur nimmt einen besonderen Platz im WM-Kalender ein und die Vertragsverlängerung ist Teil unseres langfristigen Plans, den Sport in Asien weiter auszubauen. Die Pläne der Organisatoren, den CO2-Fussabdruck der Veranstaltung zu verringern, sind beachtlich und stehen im Einklang mit unseren Zielen, den Sport bis 2030 klimaneutral zu gestalten», fügte der Italiener an.

Keith Tan, CEO des Singapore Tourism Board, erklärte seinerseits: «Wir sind stolz darauf, den Singapur-GP für weitere sieben Jahre auszurichten. Es ist ein weltweit einzigartiges Erlebnis, das die Position Singapurs als pulsierende und aufregende Weltstadt unterstreicht.»

Geplante Formel-1-WM 2022

23.–25. Februar: Testfahrten Barcelona, Spanien
11.–13. März: Testfahrten Sakhir, Bahrain
20. März: Sakhir, Bahrain
27. März: Dschidda, Saudi-Arabien
10. April: Melbourne, Australien
24. April: Imola, Italien
8. Mai: Miami, USA
22. Mai: Barcelona, Spanien
29. Mai: Monte Carlo, Monaco
12. Juni: Baku, Aserbaidschan
19. Juni: Montreal, Kanada
3. Juli: Silverstone, Grossbritannien
10. Juli: Spielberg, Österreich
24. Juli: Le Castellet, Frankreich
31. Juli: Budapest, Ungarn
28. August: Spa-Francorchamps, Belgien
04. September: Zandvoort, Niederlande
11. September: Monza, Italien
25. September: Sotschi, Russland
2. Oktober: Singapur
9. Oktober: Suzuka, Japan
23. Oktober: Austin, USA
30. Oktober: Mexiko-Stadt, Mexiko
13. November: São Paulo, Brasilien
20. November: Yas Marina, Abu Dhabi

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 13:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 16.05., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 16.05., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 15:50, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 16.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 16:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 16.05., 16:45, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 16.05., 17:15, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
» zum TV-Programm
5AT