Vettel: Crash im Regen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel verlor die Kontrolle über sein Auto.

Vettel verlor die Kontrolle über sein Auto.

Weltmeister setzt seinen Red-Bull-Racing-Renault im Istanbul Park nach vier gefahrenen Runden in die Planken.

Soeben hat es geknallt: Weltmeister Sebastian Vettel höchstpersönlich hat den Red-Bull-Racing-Renault an die Leitschienen befördert. Sofort kamen die roten Flaggen raus.

Alles sah wie eine ziemlich öde Trainingssitzung aus, in der die Fahrer sich mit den Intermediates und Regenreifen von Pirelli vertraut machen können. Dazu hatten sie beim Testen kaum Gelegenheit gehabt. Aber eine halbe Stunde nach Trainingsbeginn sahen wir plötzlich, wie Sebastian Vettel auf einer überraschend forschen Runde daher kam. Der Champion nahm die gefürchtete Kurve 8 aussert schneidig, danach geriet er er auf den äusseren Randstein, mit dem rechten Antriebsrad vermutlich sogar auf das Grün und übersteuerte klassisch quer über die Piste. Beim Aufprall knickte der rechte vordere Radträger ein, Teile flogen vom Vorderwagen ab. In der Folge setzte das Auto seine Pirouette fort und das rechte hintere Rad knallte gegen die Leitschiene – das Ganze bei geschätzen 130 km/h oder mehr.

Die Mechaniker werden jetzt etwas mehr zu tun haben, als sie dachten. Teammitglieder tragen Fahrzeug-Teile durch die Boxengasse.

Vettel blieb offenbar unverletzt. 20 Minuten später sind die ersten Autos wieder auf der Piste.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE