Le Mans: Das Rennen live im TV und Stream

Zandvoort: Traum-TV-Quoten in Österreich

Von Johannes Orasche
Max Verstappens Sieg in Zandvoort sahen nicht nur vor Ort viele Zuschauer

Max Verstappens Sieg in Zandvoort sahen nicht nur vor Ort viele Zuschauer

Das Max Verstappen-Festival beim Formel 1-Grand Prix in Zandvoort brachte diesmal dem ORF am Wochenende im frei zugänglichen Fernsehen sehr starke Quoten.

Die Formel 1 erlebte beim Verstappen-Heimspiel im niederländischen Zandvoort am Wochenende ein echtes Volksfest in Orange. In Österreich sahen bis zu 745.000 Fans den Triumph von Hausherr Max Verstappen (Red Bull-Racing).

Vor einer Woche durfte ServusTV jubeln. Diesmal waren im Schnitt beim ORF 715.000 Zuschauer bei der Verstappen-Siegfahrt vor den TV-Geräten. Dies entspricht in der Alpenrepublik einem Marktanteil von phänomenalen 51 Prozent.

Die nach dem Rennen folgende Analyse-Sendung „Motorhome“ verfolgten dann noch 205.000 (Marktanteil 15 Prozent) im Kanal von ORF 1. In Österreich hält der frei zugängliche Privatsender ServusTV seit 2021 das Hauptrecht und tritt jeden zweiten Grand Prix über ein Sub-Lizenz-Abkommen an den ORF ab.

Im Vergleich: In Deutschland stürzte RTL am Sonntag mit dem Gastspiel in Zandvoort auf 2,06 Millionen Zuschauer ab. Der Schnitt ist 2022 bei den bisher drei Übertragungen somit für die Kölner weiter stark rückläufig. Insgesamt zeigt RTL 2022 vier Rennen.

Zur Erinnerung: Auch der Grand Prix in Spa vor gut einer Woche brachte dem österreichischen Hauptrechtehalter ServusTV Traum-Zahlen mit einem Schnitt von 680.000 TV-Zuschauern während des Rennens in Belgien.

Ergebnis Niederlande-GP, Zandvoort

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:36:42,000 h
02. George Russell (GB), Mercedes, +4,071 sec
03. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +10,929
04. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +13,016
05. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +18,168
06. Fernando Alonso (E), Alpine, +18,754
07. Lando Norris (GB), McLaren, +19,306
08. Carlos Sainz (E), Ferrari, +20,916
09. Esteban Ocon (F), Alpine, +21,117
10. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +22,459
11. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +27,009
12. Alex Albon (T), Williams, +30,390
13. Mick Schumacher (D), Haas, Crash, +32,995
14. Sebastian Vettel (D), Aston Martin, +36.007
15. Kevin Magnussen (DK), Haas, Wasserdruck, +36,869
16. Guanyu Zhou (RC), Alfa Romeo, 37,320
17. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren, +37,764
18. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +1 Runde
Out
Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, Motor
Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, Ausfall

WM-Stand (nach 15 von 22 Rennen)

Fahrer
01. Verstappen 310 Punkte
02. Leclerc 201
03. Pérez 201
04. Russell 188
05. Sainz 175
06. Hamilton 158
07. Norris 82
08. Ocon 66
09. Alonso 59
10. Bottas 46
11. Magnussen 22
12. Vettel 20
13. Ricciardo 19
14. Gasly 18
15. Schumacher 12
16. Tsunoda 11
17. Zhou 5
18. Stroll 5
19. Albon 4
20. Latifi 0
21. Nico Hülkenberg (D) 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 511 Punkte
02. Ferrari 376
03. Mercedes 346
04. Alpine 125
05. McLaren 101
06. Alfa Romeo 51
07. Haas 34
08. AlphaTauri 29
09. Aston Martin 25
10. Williams 4

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 15.06., 23:45, Motorvision TV
    Rally
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 16.06., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 02:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5