MotoGP: Wen Marc Marquez als Problem sieht

Lewis Hamilton: «Das hatte ich nicht erwartet»

Von Vanessa Georgoulas
Lewis Hamilton is dankbar für die schwierigen Erfahrungen, die er in diesem Jahr gemacht hat

Lewis Hamilton is dankbar für die schwierigen Erfahrungen, die er in diesem Jahr gemacht hat

Der siebenfache Weltmeister Lewis Hamilton hat eine schwierige Saison hinter sich. Mit den Problemen, die er in diesem Jahr bekundet hat, hatte er nicht gerechnet, wie er rückblickend erklärt.

Nachdem Mercedes in den vergangenen Jahren einen WM-Titel nach dem anderen eingefahren hat, musste das Werksteam der Sternmarke in diesem Jahr einige schwierige Rennwochenenden meistern. Der erste und einzige Saisonsieg kam erst beim zweitletzten Rennen. Am Ende musste sich die Mannschaft von Toto Wolff mit dem dritten Platz in der Konstrukteurswertung begnügen.

Der frühere Dauersieger Lewis Hamilton schaffte es zum ersten Mal in seiner GP-Karriere nicht, einen Triumph einzufahren. Im Jahresrückblick seines Teams erklärt er: «Es war für alle ein sehr hartes Jahr. Für mich war es in einer Weise herausfordernd, wie ich es nicht erwartet hatte, aber ich bin unglaublich dankbar dafür. Ich habe in diesem Jahr mehr Wachstum als Mensch gespürt, was meine innere Stärke angeht, als in vielen anderen Jahren.»

«Wenn man sich die gesamte Geschichte des Teams ansieht, war es schon lange vor Toto und mir hier und hatte einige wirklich schwierige Jahre. Einige der Mitarbeiter sind schon seit über 20 Jahren dabei und haben wirklich viel durchgemacht. Ich würde sagen, für unser jetziges Team war dies in den letzten 10 Jahren das härteste Jahr für alle, aber auch das Jahr, aus dem wir am am meisten gestärkt hervorgehen», ist der siebenfache Weltmeister überzeugt.

Und Hamilton betont: «Es gab so viel Widerstand, so viel, mit dem wir zu kämpfen hatten, und ich bin dankbar, dass wir es geschafft haben. Hier arbeiten viele Leute, auch viele neue Leute im Team, und diese Erfahrung war auch für sie gut. Wenn wir gewinnen, gibt es jetzt eine andere Dankbarkeit, weil das vorher so oft passiert ist.»

Provisorischer Formel-1-WM-Kalender 2023

05.03. Bahrain-GP, Bahrain International Circuit, Sakhir
19.03. Saudi-Arabien-GP, Jeddah Corniche Circuit, Dschidda
02.04. Australien-GP, Albert Park Circuit, Melbourne
30.04. Aserbaidschan-GP, Baku City Circuit, Baku *
07.05. Miami-GP, Miami International Autodrome, Miami
21.05. Emilia Romagna-GP, Autodromo Enzo e Dino Ferrari, Imola
28.05. Monaco-GP, Circuit de Monaco, Monte Carlo
04.06. Spanien-GP, Circuit de Barcelona-Catalunya, Montmeló
18.06. Kanada-GP, Circuit Gilles Villeneuve, Montreal
02.07. Österreich-GP, Red Bull Ring, Spielberg *
09.07. Grossbritannien-GP, Silverstone Circuit, Silverstone
23.07. Ungarn-GP, Hungaroring, Budapest
30.07. Belgien-GP, Circuit de Spa-Francorchamps, Spa *
27.08. Niederlande-GP, Circuit Zandvoort, Zandvoort
03.09. Italien-GP, Autodromo Nazionale di Monza, Monza
17.09. Singapur-GP, Marina Bay Street Circuit, Singapur
24.09. Japan-GP, Suzuka International Racing Course, Suzuka
08.10. Katar-GP, Losail International Circuit, Doha *
22.10. Austin-GP, Circuit of the Americas, Austin *
29.10. Mexiko-GP, Autódromo Hermann Rodríguez, Mexiko-Stadt
05.11. São Paulo-GP, Autódromo José Carlos Pace, Interlagos *
18.11. Las Vegas-GP, Las Vegas Street Circuit, Las Vegas
26.11. Abu Dhabi-GP, Yas Marina Circuit, Yas Island

* Sprint-Format

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidend in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 24.05., 09:00, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Fr.. 24.05., 10:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.05., 10:30, RBB Fernsehen
    In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
  • Fr.. 24.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Fr.. 24.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 24.05., 11:30, NDR Fernsehen
    Geschraubt, Poliert, Gepflegt - Hamburgs edelste Oldtimer
  • Fr.. 24.05., 13:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Monaco
  • Fr.. 24.05., 14:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 24.05., 15:10, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6