Ralf Schumacher: Pérez weg? «Red Bull hätte Optionen»

Von Andreas Reiners
Max Verstappen und Sergio Pérez

Max Verstappen und Sergio Pérez

In seiner Sky-Kolumne geht Ex-F1-Pilot Ralf Schumacher noch einmal auf Red Bull Racing und die Paarung Verstappen/Pérez ein. Dabei nennt Schumacher auch die Ersatz-Optionen.

Sergio Pérez hat den Rückstand auf Max Verstappen in Baku auf sechs Punkte verkürzt. Auch wenn er im Rahmen seines «Doppelsiegs» beim GP am Sonntag Glück hatte, richtete er eine Ansage in Richtung seines Teamkollegen. 

«Ich kämpfe definitiv um den Titel», sagte der Mexikaner, und er bekräftigte es gleich mehrmals: «Wer in diesem unglaublichen Auto sitzt und nicht Weltmeister werden möchte, hat eine falsche Einstellung.»

Sky-Experte Ralf Schumacher sieht das ein wenig anders. Er glaube mit Blick auf den WM-Kampf, «dass er nicht die Konstanz von Verstappen hat», so Schumacher in seiner Sky-Kolumne: «Er macht unter Druck auch mal einen Fehler, wenn er nicht so glücklich mit dem Auto ist. Verstappen macht diese Fehler nicht und daher denke ich, dass er über das Jahr hinweg der bessere Fahrer sein wird.»

Auch zu Gerüchten im Fahrerlager zur Zukunft von Pérez äußerte sich Schumacher nochmals. Bereits im Rahmen der TV-Übertragung hatte er erklärt: «Es ist aus meiner Sicht eindeutig, dass sich die Verstappen-Seite einen neuen Teamkollegen wünscht. Diese Gerüchte höre ich überall.»

In der Kolumne vertiefte er: «Red Bull hätte Optionen: Es gibt einen Yuki Tsunoda, Daniel Ricciardo ist noch da und es gibt auch genügend Fahrer auf dem Markt. Wenn es ein gestörtes Verhältnis zwischen Verstappen und Perez gibt, dann würde es Sinn ergeben, sich vom Mexikaner zu trennen.»

Schumacher meint, wenn man genau hinschaue, erkenne man, «dass sich die Teamkollegen nicht gut verstehen. Und wenn ein Team zwei Piloten hat, die nicht miteinander harmonieren, dann ist das am Ende ein großer Nachteil für das Team», so Schumacher.

Aserbaidschan-GP, Baku City Circuit

01. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, 1:32:42,435 h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +2,137 sec
03. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +21,217
04. Fernando Alonso (E), Aston Martin, +22,024
05. Carlos Sainz (E), Ferrari, +45,491
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +46,145
07. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +51,617
08. George Russell (GB), Mercedes, +74,240
09. Lando Norris (GB), McLaren, +80,376
10. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, +83,862
11. Oscar Piastri (AUS), McLaren, +86,501
12. Alex Albon (T), Williams, +88,623
13. Kevin Magnussen (DK), Haas, +89,729
14. Pierre Gasly (F), Alpine, +91,332
15. Esteban Ocon (F), Alpine, +97,794
16. Logan Sargeant (USA), Williams, +100,943
17. Nico Hülkenberg (D), Haas, +1 Runde
18. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +1 Runde
Out
Guanyu Zhou (RCH), Alfa Romeo, Antriebsschaden
Nyck de Vries (NL), AlphaTauri, Unfall

WM-Stand (nach 4 von 23 Rennen)

Fahrer 
01. Verstappen 93 Punkte
02. Pérez 87
03. Alonso 60
04. Hamilton 48
05. Sainz 34
06. Leclerc 28
07. Russell 28
08. Stroll 27
09. Norris 10
10. Hülkenberg 6
11. Piastri 4
12. Bottas 4 
13. Ocon 4 
14. Gasly 4 
15. Zhou 2
16. Tsunoda 2
17. Albon 1 
18. Magnussen 1 
19. Sargeant 0 
20. De Vries 0

Konstrukteurspokal 
01. Red Bull Racing 180 Punkte
02. Aston Martin 87
03. Mercedes 76
04. Ferrari 62
05. McLaren 14
06. Alpine 8
07. Haas 7 
08. Alfa Romeo 6 
09. AlphaTauri 2
10. Williams



Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 23.02., 11:40, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 23.02., 14:10, Das Erste
    Sportschau
  • Fr.. 23.02., 14:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 23.02., 16:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 23.02., 16:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.02., 18:15, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 23.02., 18:45, Motorvision TV
    Goodwood
  • Fr.. 23.02., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
5